Suchergebnisse für: Zusammenleben

Shelter

Wer könnte sich den andauernden Bildern aus Syrien, Griechenland, der Türkei und all den Grenzen entziehen. Auch wenn sich über all die vielen vergangenen Monate eine eigentümliche Normalität gelegt hat, so hinterlässt doch immer noch jeder Bericht über verregnete Zeltstädte,…

Neues Stadtteilherz für Aachen

Das in den 1920er Jahren errichtete Straßenbahndepot war eines von deutschlandweit nur zwei mehrgeschossigen Straßenbahndepots. In den 70er Jahren wurde der Straßenbahnbetrieb in Aachen jedoch eingestellt. Bis zum Jahr 2016 wird das ehemalige Depot, das zuletzt als Lager gedient hatte,…

EIN SYSTEM MIT EIGENLOGIK

Städte sind längst zur weltweit verbreitesten, alles dominierenden Siedlungsform geworden. Allerdings ist das Wissen um deren „Eigenlogik“ immer noch erstaunlich gering. Spätestens dann, wenn es um eine wirklich zukunftsorientierte Stadtentwicklung geht, fehlt es an einem belastbaren Referenzrahmen. Für eine erfolgreiche…

Wie sozial ist die Stadt?

Ein Beitrag von Ralf Zimmer-Hegmann, Insitut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) in Dortmund. Städte stehen vor sehr unterschiedlichen Herausforderungen und Entwicklungen. Der soziale Zusammenhalt muss an den Orten, an denen wir leben, gewährleistet werden. Somit stellt sich die zentrale Frage,…

Stärkung der sozialen Stadt durch Milieuschutzsatzung?

Ein Beitrag von Manfred Haesemann, Fachanwalt für Verwaltungsrecht Nicht allen ist der zivilisatorische Wert der sozialen Stadt bewusst, obwohl doch jeder, der die Großstädte Lateinamerikas oder Afrikas oder auch nur die „Gated Districts“ Nordamerikas kennengelernt hat, weiß, welchen großen Wert…

DIGITALITÄT VERBINDET

Im Gespräch mit Axel Lauterborn, Leiter organisation Rheinenergie und Bernd Preuss, Leiter Immobilienwirtschaft Stadtwerke Köln Ich fange mal beim Thema Smart Cities an. Was ist, Ihrer Meinung nach, der Kern dieses Begriffs? Lauterborn: Für mich ist die zentrale Bedeutung, innovative…

Vom Fabrikgelände zum Stadtquartier

Die Stadt wächst in den kommenden Jahren erheblich – in den Randlagen wie im innerstädtischen Bereich gleichermaßen. Das Rechtsrheinische birgt dabei gewaltiges Potenzial für Kölns Stadtentwicklung und zur Versorgung der Menschen mit Wohnraum und Arbeitsplätzen. Projekte, die sich wie Perlen…