Development

STADTENTWICKLUNG IM GROSSEN STIL

Paris lobte Wettbewerbe für 23 Standorte aus. „Eine Stadt wie Paris muss in der Lage sein, sich ständig zu erneuern, um den zahlreichen auf sie zukommenden Herausforderungen zu begegnen“, schreibt die Bürgermeisterin von Paris Anne Hidalgo in ihrem Aufruf für…

EINE STADT IN DER STADT

In Frederiksberg, nahe des Kopenhagener Zentrums entsteht ein Campus, der so multifunktional und komplex ist, dass es er auch Stadtcampus genannt wird. Städtebaulich kompakt und dennoch vielseitig in seinen Nutzungsstrukturen integriert sich der neue Campus in die bestehenden städtischen Strukturen…

Neues Stadtteilherz für Aachen

Das in den 1920er Jahren errichtete Straßenbahndepot war eines von deutschlandweit nur zwei mehrgeschossigen Straßenbahndepots. In den 70er Jahren wurde der Straßenbahnbetrieb in Aachen jedoch eingestellt. Bis zum Jahr 2016 wird das ehemalige Depot, das zuletzt als Lager gedient hatte,…

ÜBERREGIONALE AUSSTRAHLUNG

Städte sind auf Kompaktheit ausgelegt. Ob und inwieweit dies anwendbar ist auf Stadtentwicklung unter Schrumpfungsbedingungen, diese Frage markierte unter Beachtung der demografischen Bedingungen den Startpunkt des Stadtumbaus in Cottbus. Wie erfolgreich kann dieser Prozess mit den zur Verfügung stehenden Instrumenten…

Parzellierung und Heterogenität in Tübingen

Stadt bauen – mit den Bürgern. Die Universitätsstadt Tübingen setzt auf private Baugemeinschaften als Werkzeug einer urbanen Entwicklungsstrategie. Mit dem französischen Viertel wurde dieser Weg in den 90er Jahren erstmals beschritten. Inzwischen sind fünf Quartiere dazugekommen, drei weitere sind gerade…

SCHWÄBISCH HALL: WOHNEN IM SONNENHOF

Der Sonnenhof in Schwäbisch Hall, ist heute eine Einrichtung für Menschen mit Behinderungen und soll sich zukünftig zu einem inklusiven Stadtteil entwickeln. Den in diesem Zusammenhang ausgelobten Wettbewerb konnten citiplan aus Pfullingen in Kooperation mit Riehle + Assoziierte und Freiraumplanung…

AACHEN: UMGESTALTUNG ALTSTADTQUARTIER BÜCHEL

Die Umgestaltung des Altstadtquartiers Büchel in Aachen zu einem vollwertigen Teil der Innenstadt wird von Chapman Taylor aus Düsseldorf vorgenommen. Die Sieger des Städtebauwettbewerbs schaffen mit ihrem Entwurf günstige Voraussetzung für eine Architektur auf den einzelnen Baufeldern. Durch den Abriss…

IBBENBÜREN: GENERATIONENWOHNEN AM AASEE

Im Quartier „Wohnen am Aasee“ in Ibbenbüren entsteht ein Mehrfamilienhaus mit 13 Wohneinheiten, die alle barrierefrei erschlossen sind. Die Wohnungsgrößen reichen von einer 1-Zimmer-Wohnung mit 48 m2 bis zu 4-Zimmer-Wohnungen mit 96 m2. In der obersten Etage befindet sich ein…

DIE WOHNFAMILIE IN LUXEMBURG

Das Wiener Architekturbüro AllesWirdGut hat den 1. Preis beim geladenen Wettbewerb in Luxemburg für ihren Entwurf für ein Wohnquartier gewonnen. In Kirchberg in Luxemburg entsteht ein neues Ensemble aus zwei großen und zwei kleinen Baukörpern mit insgesamt 110 Wohnungen. Die langgestreckten…

MARKKLEEBERG: PERLENBAND FÜR NEUE MITTE

Dem stimmigen Konzept „Perlenband“ des Dresdener Büros Querfeld Eins zur landschaftsarchitektonischen und städtebaulichen Neugestaltung des Stadtzentrums in Markkleeberg gelingt die zuvor nicht da gewesene räumliche Ausformulierung des städtischen Zentrums. Dabei legt das Konzept Wert darauf, die vorhandenen Identitäten des historischen…