Projekte

STUDIERENDE DER HOCHSCHULE MAINZ GEWINNEN WETTBEWERB FÜR VABN

Konzept setzte sich gegen zehn Konkurrenten durch – Drei Monate arbeiteten Studierende der Hochschule Mainz und der Hochschule für Technik, Stuttgart (HFT), an den Wettbewerbsentwürfen: Ziel war es, für eine Immobilie der Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG ein New-Work-Space-Konzept…

HOME NOT SHELTER!

Neue Wohnformen für Flüchtlinge und Migranten – Fragen zur Verbesserung der Flüchtlingssituation sind oft auch Fragen der Architektur. Das Wohnen kann einen entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden, das Abbauen von Vorurteilen und eine gelungene Integration haben. Als einen besonderen Wohntypus haben…

PARTICIPATE! KUNST ALS INSTRUMENT AKTIVER BÜRGERBETEILIGUNG

Bürgerschaftliches Engagement ist aus der Entwicklung eines gemeinsamen Lebensraums nicht mehr wegzudenken. Dennoch kommen die gängigen Verfahren, wenn es darum geht gemeinsam Zukunft zu gestalten, oft an ihre Grenzen. Partikulare Interessen treten deutlich in Erscheinung. Die Mehrheit bleibt passiv. Für…

MEHR ALS EIN DACH ÜBER DEM KOPF

Städte und Kommunen in Deutschland müssen sich zunehmend mit der Frage nach passenden und vor allem dauerhaften Unterbringungsmöglichkeiten für Asylsuchende beschäftigen. Mit dem „Düsseldorfer Modell“ hat die Stadt Düsseldorf einen Ansatz entwickelt, der auch für andere als Konzept dienen kann….

STEHT DAS LEER?

Leerstände und Brachflächen finden sich in allen deutschen Städten und Gemeinden, egal ob schrumpfend oder wachsend. Sie begegnen allen Stadtbürger*innen alltäglich, gleichzeitig können sie unterschiedliche Raumnöte und Konflikte um die gebaute Umwelt lösen. Deswegen sorgen im Leerstandsmelder Bewohner*innen gemeinsam für…

ESCAPE

Mit viel Liebe zum Detail entsteht in Abu Dhabi eine neue Moschee. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft vereinen sich hier in einem Ort des Glaubens, des Friedens und der Ruhe vom hektischen Alltag. Das Londoner Architekturbüro AL_A hat den Wettbewerb zur…

Lebenswerte Wohndörfer mit Modellcharakter

Unter dem Namen „Heimat2“ haben sich 2015 vier Unternehmen die Schaffung von würdevollen Wohnmöglichkeiten für Flüchtlinge zum Ziel gesetzt: GRAFT (Architektur/Städtebau), die COMTERRA CARE GmbH (Projektentwicklung), LEPI Ventures GmbH in Zusammenarbeit mit der Bernstein Group (Kommunikation, Community Engagement) und Synergy…

BREATHE

Das Architekturbüro Sou Fujimoto Architects plant in Zusammenarbeit mit Laisné Roussel eine beispiellose Landmarke für Bordeaux.  CANOPIA punktet mit wohlgeformten Proportionen, gut durchdachten Außenbereichen und umweltverträglichen Qualitäten. Auf einer Gesamtfläche von 17.000 m2 zwischen der Rue Cazeaux und der Rue…

WELTGRÖßTES CO-LIVING-PROJEKT IN LONDON

Im Londoner Stadtteil Old Oak entsteht derzeit das weltgrößte Co-Living-Projekt: eine Mischung aus Co-Working und moderner Jugendherberge. Bei seiner Eröffnung im Mai dieses Jahres wird das elfstöckige Gebäude rund 550 Bewohnern Platz bieten, die dort für 300 Euro die Woche…

INVENT

Auf einer Fläche von rund 6 Hektar soll mitten in Philadelphia unter dem Namen „Schuylkill Yards“ eine innovative Nachbarschaft entstehen, die Bildungseinrichtungen, Wohnungen und Unternehmen um öffentliche, gemeinschaftlich genutzte Plätze vereint. Das Projekt „Schuylkill Yards Innovation District“ soll die westliche…