ESSEN PRÄSENTIERT IMMOBILIENMARKTBERICHT 2017

Erfreuliche Nachrichten: Der gewerbliche und auch der Wohnimmobilienmarkt in Essen sind in guter Verfassung. Das positive wirtschaftliche Umfeld mit sehr hohen prozentualen Steigerungen beim Bruttoinlandsprodukt und der Expansionskurs vieler Unternehmen schlagen sich in der Büroflächennachfrage und zahlreichen attraktiven Immobilienprojekten nieder. Zu diesen gehören mit jeweils mehr als 20.000 m² der Neubau der FUNKE MEDIENGRUPPE im Universitätsviertel – grüne mitte Essen und die neue Zentrale der Brenntag AG im GRUGACARREE. Hinzu kommen die im Bereich Innenstadt/Südviertel gelegenen Refurbishment-Projekte City Tower und FAKT Tower mit insgesamt rund 30.000 m².

Die guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die vergleichsweise hohen Nettoanfangsrenditen sorgen dafür, dass der größte Büromarkt der Region verstärkt in den Fokus von Investoren rückt. Ebenso interessant bleibt Essen für Hotelinvestoren und -betreiber. Auch der positive Trend auf dem Essener Wohnimmobilienmarkt hält an: Die Bevölkerungszahl steigt und mit ihr auch die Nachfrage nach Wohnimmobilien und die Zahl der Baugenehmigungen.

Detaillierte Informationen über Projekte und Trends in den einzelnen Immobilienmarkt-Segmenten liefert der Immobilien-Marktbericht der EWG – Essener Wirtschaftsförderung. Er informiert zudem über immobilienwirtschaftliche Kennzahlen und Strukturdaten zur Wirtschaftsentwicklung in Essen.

Der Essener Immobilien-Marktbericht steht zum kostenlosen Download zur Verfügung – einfach hier klicken.


© Foto: AllesWirdGut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.