Smart & Green

IDEE DER WOCHE: NEUER GRÜNSTREIFEN VERSCHÖNERT LONDONS EISENBAHNVIADUKTE

London wird zukünftig durch einen lebendigen Grünstreifen bereichert, der nicht nur leicht zugänglich ist, sondern auch die charakteristischen viktorianischen Eisenbahnviadukte der englischen Hauptstadt würdigt. Die Rede ist vom Projekt „Low Line“. Für die Gestaltung dieser Bahnstrecke fand im Juli 2019…

UMEÅ: STATION OF BEING – SO GEHT ENTSPANNTES WARTEN

Warten auf den Bus ist verschenkte Zeit – Diesen und ähnliche Gedanken hatten wohl die meisten von uns schon, während sie an stark frequentierten Bushaltestellen warteten. Die Sitzplätze werden besonders in den kalten Jahreszeiten eher gemieden als gern genutzt und…

HH: LANDMARKEN AG REALISIERT NACHHALTIGES WOHNHOCHHAUS

„Etwas Vergleichbares hat es noch nicht gegeben. Für uns als Projektentwickler, aber auch für die HafenCity in Hamburg wird das Moringa ein Meilenstein und Aushängeschild zugleich“, sagt Jens Kreiterling, Vorstand der Landmarken AG. Auf dem rund 4.740 Quadratmeter großen Baufeld…

SIEMENSSTADT 2.0: BERLIN BEKOMMT NEUEN SMART DISTRICT

Im Herbst 2018 wurde es entschieden: Die Siemensstadt in Berlin-Spandau soll ein neues Gewand bekommen. Und zwar ein sehr modernes. Dazu rief man einen städtebaulichen Wettbewerb zur Umgestaltung des bisherigen Industrieareals aus. Dieser Wettbewerb wurde kürzlich entschieden. Die 16-köpfige Jury,…

GARTEN DES 550 MADISON: EINE GRÜNE OASE MITTEN IN NEW YORK

In dieser Woche war es soweit: Snøhettas Pläne für den öffentlich zugänglichen Garten und die Revitalisierung des Geschäftsgebäudes 550 Madison in New York haben den Zuschlag der Stadtplanungskommission erhalten. Der Entwurf zeichnet sich durch die Gestaltung des öffentlichen Raums als…

KOPENHAGEN: HENNING LARSEN ENTWICKELT NACHHALTIGES HOLZQUARTIER

Mit Henning Larsens Fælledby entsteht in Kopenhagen ein bisher einzigartiges Quartier aus Holz. Die neue Nachbarschaft entsteht auf einem ehemaligen Deponiegelände unweit des Kopenhagener Stadtzentrums und zeichnet sich nicht nur durch die Holzbauweise, sondern durch ihren ganzheitlichen naturnahen Charakter aus….

BERLIN TXL – WOHNEN UND FORSCHEN AUF DEM FLUGHAFENAREAL BERLIN-TEGEL

Umnutzungskonzept für den Flughafen Berlin-Tegel Bezahlbarer Wohnraum ist ein rares Gut, dass gerade in Metropolen wie der Hauptstadt Berlin nicht nur die Wohnungssuchenden, sondern auch das Land vor eine große Herausforderung stellt. Dabei müssen unsere Städte noch weiteren Problemen entgegentreten,…

HAMBURG: MEHR GELD FÜR GRÜNE DÄCHER

Die Stadt Hamburg hat sich im vergangenen Jahr ehrgeizige Ziele gesteckt. Als Antwort auf dem Klimanotstand möchte die Hansestadt bis 2035 klimaneutral arbeiten und damit die die Vorgaben des Pariser Klimaschutzabkommens umsetzen. Alle dafür geplanten Maßnahmen wurden Ende 2019 öffentlichkeitswirksam…

DAS HAUS, DAS IN DIE ZUKUNFT BLICKT: ERSTES WETTERFÜHLIGES PASSIVHAUS WELTWEIT

Im österreichischen Purkersdorf steht ein einzigartiges Haus: Das erste „wetterfühlige“ Passiv-Wohnhaus weltweit. Entstanden ist es als Forschungsprojekt der Universität für Bodenkultur Wien. In Kooperation mit Treberspurg & Partner Architekten und dem Ingenieursbüro Hofbauer wurde ein innovativer Prototyp des nachhaltigen Wohnungsbaus…