FOKUS STRUKTURWANDEL – TRANSFORMATIONSAUFGABEN IM RHEINISCHEN REVIER

Die polis Convention in Düsseldorf steht bevor – wie angekündigt werden wir Ihnen aus diesem Grund täglich ein Kongress-Panel vorstellen. Wir freuen uns riesig auf Input von Ihnen und der teilnehmenden Experten.

PANEL 1.2: FOKUS STRUKTURWANDEL – TRANSFORMATIONSAUFGABEN IM RHEINISCHEN REVIER

Mit etwa 55 Milliarden Tonnen galt das Rheinische Revier nicht nur als größte zusammenhängende Braunkohlelagerstätte, sondern war in räumlicher Ausdehnung und Charakter einzigartig für ganz Europa.

Im Zuge der Braunkohletätigkeit sowie der anschließenden Rekultivierung haben sich im Rheinischen Revier bereits tiefgreifende räumliche Umstrukturierungsprozesse vollzogen, die große Landschafts- und Raumveränderungen zur Folge hatten. Dieser Transformationsprozess gewinnt nun vor dem Hintergrund des Strukturwandels zusätzlich an Bedeutung: Die massiven Veränderungen innerhalb des Rheinischen Reviers führen nicht nur zu großen Herausforderungen für die zukünftige Entwicklung. Sie stellen auch eine Möglichkeit der zukunftsfähigen Neuordnung des Raumes dar.

Im Rahmen eines intensiven Leitbild- und Dialogprozesses in Kooperation mit allen gesellschaftlichen Akteuren hat sich das Rheinische Revier in den vergangenen Jahren auf den Weg gemacht, einen gemeinsamen Zukunftsraum zu gestalten. Wie dieser aussehen wird, welche Ziele die beteiligten Akteure verfolgen und welche Konzepte für ihr Umsetzung notwendig sind? Das und vieles mehr erfahren Sie in diesem Panel.

Es werden zunächst Prof. Dr. Christiane Vaessen, Geschäftsführerin des Zweckverbands Region Aachen, Ralph Sterck, Geschäftsführer der Zukunftsagentur Rheinisches Revier GmbH sowie Dr. Norbert Reinkober, Geschäftsführer der Nahverkehr Rheinland GmbH ihre Impulse zu diesem Thema vorstellen. Im Anschluss findet eine Diskussionsrunde mit allen Referenten statt, an der zusätzlich Prof. Dr.-Ing Bernhard Hoffschmidt, Direktor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt sowie Dr. Arne Vorderwülbecke, Referent in der Stabsstelle Strukturwandel Rheinisches Revier im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW teilnehmen werden. Das Panel wird am ersten Messetag von 12.15 bis 13.15 Uhr stattfinden.

Alle Informationen zur fünften polis Convention und zum umfassenden Kongressprogramm gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.