Suchergebnisse für: Galerie

STADTLÜCKEN – EIN VEREIN BRINGT FRISCHEN WIND IN DIE STADTENTWICKLUNG

Mit dem Ziel, das Bewusstsein für öffentlichen Raum und Stadterfahrung zu schärfen, gründete eine Gruppe von jungen Gestalterinnen und Gestaltern den gemeinnützigen Verein Stadtlücken e. V. Die Vereinsmitglieder bündeln Wissen und Erfahrungen aus den unterschiedlichsten Disziplinen, um ein digital-analoges Netzwerk…

VONOVIA AWARD 2020: FOTOGRAFIE IN DER CORONAKRISE

Bedingt durch die Corona-Krise, die spätestens seit Februar 2020 weltweit das Leben der Menschen beeinflusst, haben wir uns alle viel mehr mit der Thematik des „Zuhause“-Seins beschäftigen müssen. Der aktuelle Ausnahmezustand durch die Pandemie, legte das öffentliche Leben durch Lockdowns…

POLIS AWARD 2020 – DIE GEWINNER STEHEN FEST

Im Rahmen der in diesem Jahr digital stattfindenden polis Convention (13.-14. August) wurde zum bereits fünften Mal der polis Award 2020 vergeben. Eine hochkarätige Jury konnte in diesem Jahr aus rund 150 Bewerbungen aus dem In- und Ausland auswählen. Damit…

40° Urban Art Düsseldorf

Die Corona-Pandemie macht sich in allen Bereichen bemerkbar. So auch bei dem eigentlich geplanten 40 Grad Urban Art 2020. Dies wird nicht im angedachten Rahmen stattfinden können – ausfallen lassen wollen die Veranstalter das Festival aber natürlich trotzdem nicht. So werden die…

IDEE DER WOCHE: EIN KONZERT FÜR BESONDERE GÄSTE 

In der vergangenen Woche kam in der Oper Liceu Opera Barcelona ein ungewöhnliches Publikum zu einem Konzert des Streichquartetts UceLi zusammen: 2292 Pflanzen aus lokalen Gärtnereien lauschten Puccinis „Crisantemi“. Anschließend wurden die grünen Gäste an 2292 medizinische Fachkräfte, insbesondere im…

FIFTYFIFTY – VON DER STRASSE IN DIE WOHNUNG

„Lesen Sie mich von der Straße auf“, so lautete der Slogan des Pappschildes, mit dem alles begann, und bringt das Düsseldorfer fiftyfifty Magazin auf den Punkt. Das Straßenmagazin präsentiert monatlich qualitativen Journalismus, der einen kritischen Blick auf menschliche Not wirft….

Die Clusterwohnung – Bauen und Wohnen im Kollektiv

Inspiriert von der zunehmenden Knappheit des Wohnraums und der Suche nach gemeinschaftlichen Lebensmodellen hat eine stille Revolution in der zeitgenössischen Architektur stattgefunden: Das Bauen und Wohnen im Kollektiv. Clusterwohnungen sind für viele Menschen in Großstädten eine gute und kostengünstige Alternative…

DR. ULRIKE LORENZ: KULTURELLER MEILENSTEIN

Obwohl Sie bereits im Mai 2019 Mannheim verlassen haben, wird Ihr zehnjähriges Wirken als Direktorin der Kunsthalle Mannheim in der Stadt sicherlich noch viele Jahre zu spüren sein. Sie haben den Neubau der Kunsthalle nicht nur verantwortet, sondern auch maßgeblich…

ANNETTE KULENKAMPFF: DIE REVIDIERTE MODERNE

Die Ideale der Nachkriegszeit und des Wiederaufbaus führten in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts zu Fehlentwicklungen im Städtebau. Alexander Mitscherlich brachte dieses Problem bereits in den 1960er Jahren mit der Formel von der „Unwirtlichkeit der Städte“ auf den Punkt….

PARIS: REGENERATION DURCH TRANSFORMATION STATT NEUBAU

Paris ist eine Stadt, die sich im ständigen Wandel befindet. Seit einiger Zeit ist die Bürgermeisterin Anne Hidalgo dabei, besonders Projekte zu fördern, die zu den rigoros verfolgten Klimazielen der Stadt passen. Deshalb wurde auch bei der Umgestaltung ehemaliger Militärkasernen…