OSLO WILL HOCH HINAUS

Das dänische Büro schmidt hammer lassen architects konnte den internationalen Wettbewerb zur Erstellung eines Masterplans für das „Eureka Kvarteret“, ein 87.000 qm großes Areal im Osloer Stadtteil Skøyen, für sich entscheiden. Der neue Masterplan schenkt der Hauptstadt mit fünf großen Baublöcken eine weitere, ganz neue Skyline. Die fünf Gebäude, die im Dialog mit den bestehenden dichten, städtebaulichen Strukturen stehen, werden von einer Hauptstraße, Gassen und kleineren Fußgängerpassagen geteilt und bieten in ihren offenen Blockstruktur Raum für hochwertige Aufenthaltsqualitäten. Der Masterplan ist gleichzeitig ein differenziertes Konzept für die unterschiedlichsten Nutzungen wie Wohnen, Hotelgewerbe, Büroräume, Einzelhandel und Dienstleistungen. Die ausführenden Architekten bezeichnen ihren Entwurf als flexibel genug, um auf zukünftige Entwicklungen reagieren zu können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.