EINE STÄDTEBAULICHE PERLE FÜR BAMBERG

Der Siegerentwurf für die Gestaltung der „Aufseesianischen Wiesen“ in Litzendorf, Landkreis Bamberg steht fest. Er stammt von den Landschaftsarchitekten Gresz und Kaiser und den Architekten Schober (Gruppe Silands und Schober). Vor dem Hintergrund des angespannten Wohnungsmarktes in Bamberg galt es das neue Baugebiet zu einem regelrechten Schmuckstück zu gestalten. Die Aufseeianischen Wiesen sind ein Juwel in innerörtlicher Lage mit dem Potenzial, den Bewohnern Litzendorfs und Pödeldorf attraktiven Wohnraum zu bieten und gleichzeitig als Naherholungsort und bachbegleitendes Freiraum-Bindeglied vielfältig nutzbar und erlebbar zu werden.

Dem Siegerentwurf ist besonders gut gelungen das Potenzial des Geländes in Litzendorf zu erkennen und ein schönes und vielfältiges neues Wohnquartier zu entwerfen, dass sich mit einer klar definierten Kante gegenüber dem großzügig offenen Landschaftsraum abhebt, und sich in seiner Maßstäblichkeit und Positionierung in die Umgebung sehr gut einfügt. Durch einen großzügig organisierten Eingangsbereich und einer sinnvoll strukturierten Erschließungssituation entstehen einladende Platz- und Hofbildungen sowie drei unterschiedliche Wohnsituationen.

Der nördliche Teil des Entwicklungsgeländes wird als erlebbarer Landschaftsraum im Ortszentrum ausgestaltet. Entlang des Gründleinbachs, der im Zuge der Planung renaturiert werden soll, wird der Freiraum erhalten und in seiner Nutzbarkeit und Erlebbarkeit gestärkt.

Im südlichen Bereich befinden sich attraktive Wohnsituationen für Familien und Mehrgenerationen-Haushalte. So entstehen hier u.a. verdichtete Wohnformen in Form von Ketten-, Doppel- und Reihenhäusern aber auch Wohngebäude für Familien mit eigenen Parkmöglichkeiten. Wohngebiet und Landschaftsraum werden durch öffentlich nutzbare Fuß- und Radwege miteinander vernetzt und auch an die Ortsmitte angebunden.

Das Preisgericht rund um den Bürgermeister Wolfgang Möhrlein und den Nürnberger Landschaftsarchitekten Gerd Aufmkolk ist überzeugt, dass der Entwurf eine wirtschaftliche und realistische Umsetzbarkeit verspricht.

© silands | Gresz + Kaiser Landschaftsarchitekten, schober architekten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.