DIE BIBLIOTHEK ALS ZUHAUSE

Das amerikanische Architekturbüro nArchitects hat mit seinem Projekt „Library as Home“ den ersten Platz beim International Young Architects Design Wettbewerb 2016 belegt. Der Wettbewerb würdigte solche Projekte, die Shanghais besondere Kultur in den Mittelpunkt stellen und das Gemeinschaftsleben stärken. Das 110.000qm große Bibliotheksgebäude in Shanghai spiegelt die Anforderungen in seiner Architektur wider: Konzipiert als großes Haus für Alle, bietet es den Besuchern unterschiedliche Räume an, mit denen sich die Bewohner Shanghais identifizieren können. Darüber hinaus versucht das Design von nArchitects auch die Verbindung zwischen Mensch, Medien und Natur in ehemaligen Bibliotheken in den Mittelpunkt zu stellen. Das imposante Gebäude besteht aus jeweils vier Paar abwechselnd angeordneten offenen und geschlossenen Ebenen. Die offenen Etagen verbinden die Bibliothek mit der Natur bzw. mit der Stadt. In den geschlossenen Ebenen befinden sich die Medien der Bibliothek sowie Büroräumlichkeiten. In dem gesamten Komplex verteilen sich Flächen, die unterschiedlich genutzt werden können – ob zum Austausch, zur Recherche, zum Archivieren, zum Lesen etc.. Die auf den offenen Ebenen implementierten Gärten lassen die Grenzen zwischen Innen- und Außenräumen verschmelzen. Die so entstehenden großzügigen Räume übernehmen innerhalb der Bibliothek die Funktion eines Patio, eines Wohnzimmers, eines Ateliers oder eines Lernraums.

© nArchitects

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.