IDEE DER WOCHE: KOMPOSTIERBARES SAATGUT-KONFETTI

Habt ihr schon einmal über eine Alternative für das Konfetti aus Papier oder Plastik nachgedacht, das außerdem eine Stadt verschönern könnte? Drei Studenten des Studiengangs Produktdesign aus Kassel haben sich diese Frage gestellt und sind zu einer tollen Lösung gekommen: Saatgut-Konfetti. Zu 100 Prozent biologisch abbaubar und voller heimischer Samen – so kann aus einer wilden Partynacht noch etwas Längerfristiges entwachsen. Laut den Initiatoren können dadurch alle Seiten profitieren: Menschen, Umwelt und Insekten. Super! Um das Ganze zum Laufen zu bekommen, haben die Erfinder eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der nach kurzer Zeit erst das erste und danach das zweite Funding-Ziel von 15.000 Euro locker erreicht wurde.

Die 26 enthaltenen Samen sind Lichtkeimer, die kaum Bedingungen ans Klima oder die jeweilige Jahreszeit stellen – man braucht sie nicht einzugraben oder später Reste beseitigen. Es sind Gräser, Kräuter oder Wildblumen. Die Konfettiplättchen bauen sich beim nächsten Regen ab. Ziel ist es auch, eine höhere Biodiversität in den Städten zu erreichen.

Das nachhaltige Konfetti wird bereits in Kassel und Mainz in Geschäften verkauft und hat schon mehrere Preise wie den Green Concept Award 2019 gewonnen. Hier erfahrt ihr noch mehr zum Produkt und der Idee: https://www.startnext.com/saatgutkonfetti.

_________________________
Fotos © Saatgutkonfetti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.