Tag: temporäre Kunst

IDEE DER WOCHE: KUNST AUS DEM CONTAINER IN NEW YORK

Das lokale Architekturbüro Marvel kam auf eine geniale und dennoch einfach umzusetzende Idee, um Kunst und Kultur in Zeiten der Corona-Krise stattfinden zu lassen. In Kooperation mit dem Statikbüro McLaren und dem Theaterunternehmen Charcoalblue entwarf das Architektbüro ein innovatives Konzept,…

INSTALLATION ZUM KLIMAWANDEL: KOMPLETTER WALD IN STADION GEPFLANZT

Am letzten Wochenende wurde im Stadion von Klagenfurt in Österreich die bislang größte Kunstinstallation des Landes eröffnet: In das EM-Stadion wurde ein kompletter Mischwald mit 300 Bäumen unterschiedlichster Arten gepflanzt. Die Installation soll auf den Wald als bedrohtes Naturgut hinweisen…

DER STREETART-KÜNSTLER OAK OAK VERWANDELT ZEBRASTREIFEN IN KUNSTWERKE

Der Franzose OAK OAK ist in den letzten zehn Jahren zu einem der erfolgreichsten Streetart-Künstlern Europas aufgestiegen. Seine Kunst ist inspiriert von der Pop- und Nerdkultur der 80er- und 90er Jahre und Straßen sind sein bevorzugtes Arbeitsgebiet. Besonders gelungen und…

KUNST OHNE KÜNSTLER

In der Stadt der Digitalmoderne zeichnen sich längst nicht nur die Schattenseiten des Internets ab. Vielmehr ist ein neuer Urbanismus von unten wahrzunehmen, der den öffentlichen Raum verändert. Die interaktive Stärke des Netzes wird genutzt, um sich zu Kollektiven zusammenzuschließen,…