Hamburg: Wohnen im Elbvorort

Die insgesamt fünf Gebäude des Rissenparks gruppieren sich um einen großzügigen Gemeinschaftsgarten, dessen historischer Baumbestand erhalten bleibt und eine parkähnliche Optik entstehen lässt. Mit ihrer modernen, aber gleichzeitig historisierenden Architektur, fügen sich die Häuser in die vorhandene Villenarchitektur ein. Die Eigentumswohnungen werden über zwei bis fünf Zimmer mit Gesamtwohnflächen von 56 bis 161 m² verfügen. Der Stadtteil Rissen bietet mit Kindergärten, Schulen, Betreuungsmöglichkeiten für Senioren sowie Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants und einer schnellen Anbindung an das Hamburger Stadtzentrum eine gute Infrastruktur. Der Baustart der ersten drei Gebäude ist bereits erfolgt, der Bezugstermin für Herbst 2016 vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.