KLEIN ABER FEIN – DAS WOHNQUARTIER HENNIGSDORFER ZEILE

Der Projektentwickler Bonava (früher NCC) plant in Henningsdorf den Bau von zwei Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 23 Eigentumswohnungen. Der voraussichtliche Start für den Bau der dreieinhalb bzw. zweistöckigen Häuser ist für Anfang 2017 geplant. Zum Jahresende sollen dann schon die ersten Bewohner in die „Hennigsdorfer Zeile“ in der Feldstraße einziehen können.
„Wir schaffen hier ein kleines, aber feines Wohnquartier mit eigenem Spielplatz. Bislang gibt es in Hennigsdorf kaum Eigentumswohnungen, dabei ist die Nachfrage aufgrund der Nähe zu Berlin enorm“, sagt Bonava-Projektleiter Lars Lieske. Die im Ortskern gelegenen Wohnungen bieten ca. 57 bis 99 Quadratmeter Wohnfläche, zwei bis vier Zimmer sowie je einen Balkon oder eine Terrasse mit Gartenzugang. PKW-Stellplätze entstehen ebenso wie ein direkt auf dem Grundstück gelegener eigener Spielplatz. Die Preise der Wohnungen starten bei 176.900 Euro. Der Verkauf hat bereits begonnen. Neben den Wohnungen in der Feldstraße ist Bonava aktuell noch mit einem weiteren Bauprojekt in Hennigsdorf aktiv. „An der Uferpromenade“ des Nieder Neuendorfer Sees entsteht derzeit ein Wohnquartier mit 74 Häusern. Das Quartier „Havelpromenade“ auf der direkt gegenüberliegenden Straßenseite wurde bereits im Jahr 2014 fertiggestellt.
Weitere Informationen zu den Wohnungen in der Feldstraße gibt es online unter www.bonava.de/hennigsdorf.

Bilder © Bonava

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.