STADT IM WANDEL // EIN NEUES GESICHT FÜR CHELYABINSK

Das niederländische Unternehmen de Architekten Cie haben in Zusammenarbeit mit Felixx Landscape Architects and Planners den internationalen Wettbewerb zur Umgestaltung der russischen Stadt Chelyabinsk für sich entschieden. Mit ihrem Masterplan, der die bestehende historisch gewachsene gitterartige Struktur der Stadt aufnimmt und sie als Instrument für eine ganz neue Raumverteilung nutzt, konnten sich de Architekten Cie und Felixx gegen fünf Mitstreitern behaupten.
Wie viele mittelgroße russische Städte leidet auch Chelyabinsk unter den Auswirkungen urbaner Migration. Insbesondere junge Leute zieht es aus den ehemalig industriell geprägten und heute verlassenen Orten in pulsierende Metropolen wie Moskau und St. Petersburg. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken und insbesondere die Attraktivität von Chelyabinsk zu steigern, verpassten de Architekten Cie und Felix dem veralteten städtebaulichen Konzept ein Upgrade, das den Bedarfen junger Einwohner begegnet und die Ansiedlung vielfältiger Wirtschaftszweige begünstigt.
Basierend auf Chelyabinsk historisch gewachsener gitterartigen Struktur hat das Team drei Strategien zur Stärkung der Stadt entworfen: Die Straßen, die das bisherige Gerüst bilden werden in die neue Umweltinfrastruktur und das neue Öffentliche Verkehrssystem integriert; verfallene Häuserblöcke werden sukzessive zu neuen Wohnquartieren umgestaltet, um den Kern der Innenstadt wiederzubeleben. Darüber hinaus werden wichtige Plätze innerhalb der Stadt durch einige Schlüsselprojekte revitalisiert, wie beispielsweise das Flussufer der Miass.

Alle weiteren Informationen gibt es hier: http://felixx.nl/felixx.nl/portfolio/masterplan-historical-center-chelyabinsk-ru/

© Felixx Landscape Architects and Planners

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.