BERLIN: WELTWEIT ERSTES MODULARES HOTEL AUF SHOPPING-CENTER ENTSTEHT

Der Trend geht in Richtung verdichtete Bebauung – und damit in die Höhe: In Berlin entstehen im Herbst 2018 im Einkaufszentrum Ring-Center 2 151 nachhaltig gebaute Hotelzimmermodule. Hierzu wird das Geschäftsgebäude um eine zusätzliche Etage erweitert, die auf eine Parkfläche aufgesetzt wird.

Unter dem Namen „SKYPARK“ verfolgen die Entwickler MQ Real Estate ein Konzept der urbanen Nachverdichtung sowie zukunftsorientierten Stadtentwicklung. Dieses Mal wird eine ungenutzte Parkfläche wiederbelebt, auf der nun auf 8.000 m² das nachhaltige Hotel entsteht: Es wurde in energieeffizienter Holz-Modulbauweise konzipiert und zu einem Großteil in Deutschland vorgefertigt. Hotelbetreiber wird die NOVUM Hospitality mit ihrer neuen Marke „niu“.

Die 151 Hotelzimmermodule werden aneinandergereiht ein komplettes Hotel ergeben und in eingeschossiger Bauweise innerhalb von wenigen Wochen errichtet. Eine der größten Herausforderungen wird es sein, die vorgefertigten Zimmer auf das Parkdeck zu heben: Hierfür ist einer der größten in Deutschland verfügbaren Turmdrehkrane notwendig, der direkt auf dem Bestandsgebäude aufgebaut wird – spektakulärer Baustellenablauf inklusive. Das Projekt vom Berliner Immobilien-Startup MQ Real Estate bietet vielfältige Vorteile: Nachverdichtung im gefragten Berlin und eine höhere Frequenz im Einkaufscenter durch die Hotelgäste.

Das Startup hat sich auf die Aufstockung von Parkhäusern spezialisiert: Viele Parkhäuser in Großstädten sind im Schnitt zu maximal 50 bis 60 Prozent ausgelastet und vor allem die obersten Parkdecks häufig ungenutzt. Dabei setzt das MQ Real Estate konsequent auf nachhaltiges und energieeffizientes Bauen, durch die Nutzung ökologischer Dämmstoffe können große Mengen an CO2 eingespart werden. Die mobilen Immobilien sorgen dafür, dass das Projekt deutlich weniger Energie als konventionelle Projekte verbrauche und es könne langfristig auf Veränderungen des Markts reagiert werden, heißt es auf Seiten der Gründer.

Die Hotelzimmer der Marke niu – für nachhaltig, innovativ, urban – fügt sich dabei passend in das Konzept ein. Charakteristisch sind für die niu-Hotels ein individuelles Design, das sich an Standort und Zeitgeist ausrichtet und ein ausgefallene Mobiliar, das durch Vintageelemente sowie historischen Ostschick geprägt ist – passend zum Berliner Flair.

_________________________________________

Foto Credit © MQ Real Estate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.