UTRECHT: DER URBANE BEZIRK FÜR EIN LANGES LEBEN

Das niederländische Architekturbüro Mecanoo mit Sitz in Delft hat Entwürfe für eine großangelegte Entwicklung eines Stadtviertels in Utrecht vorgelegt, die von „Blue Zone“-Regionen inspiriert wurden – Gegenden, in denen die Bewohner ein außergewöhnlich langes und gesundes Leben führen. Derzeit gibt es weltweit nur fünf anerkannte blaue Zonen, darunter Sardinien und Okinawa.

Die Untersuchung dieser Zonen ergab neun gemeinsame Merkmale, aus denen Mecanoo vier städtebauliche Konzepte ableitet, die für die Entwicklung des Blauen Viertels essentiell sind: Gemeinschaft, Mobilität, gesunde Ernährung und Sinnhaftigkeit sowie Entspannung.

Der Masterplan verwandelt einen ehemaligen Rangierbahnhof der Niederländischen Eisenbahn in eine neue Wohngegend. Das Design umfasst Pläne für 2.600 Häuser, einen Park, eine Schule, einen Supermarkt und andere gemischt genutzte Einrichtungen. Die „Blue Zone“-Konzepte konzentrieren sich auf die Transformation eines bestehenden Gebäudes, gelegen am nordwestlichen Rand der Erschließung und direkt südlich des Bahnhofs Utrecht-Zuilen. Innerhalb des Gebäudes wird eine große Lebensmittelhalle eine innere Straße bilden, die gesundes Essen anbietet und die Bewohner mit dem Cartesiuspark im Zentrum verbindet.

Ein neunstöckiger Apartmentkomplex wird an die Spitze des Gebäudes angebaut und ist eines der größten Häuser in der Gegend – es macht den Bezirk zu einem Wahrzeichen. Schwankende Balkone setzen neben der vorhandenen geradlinigen Struktur besondere Akzente.

Fahrrad- und Fußgängerzugänge stehen im Mittelpunkt des 13 Hektar großen Masterplans, in dem sich alle städtischen Einrichtungen in unmittelbarer Nähe zu Wohngebieten befinden. Der Bezirk wird die Nachhaltigkeit der Stadt und ihrer Bewohner fördern, sowohl in Bezug auf grüne Technologien als auch auf gemeinsam genutzte Ressourcen.

Das neue blaue Viertel Cartesiusdriehoek wird eine Vielzahl von Wohntypologien anbieten – dabei ist fast ein Viertel aller Wohnungen für die Vermietung von Sozialwohnungen vorgesehen. Der Baubeginn wird für 2020 erwartet.

___________________________
Renderings © 3d Studio Prins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.