AMSTERDAM: TOURISTEN FISCHEN PLASTIK AUS KANAL

Ein Projekt der Organisation Plastic Whale bietet Einheimischen oder Touristen eine zweistündige Abenteuer-Angeltour der besonderen Art an. Sie erkunden den historischen Kern Amsterdams auf dem Boot, schippern auf den Kanälen – und fischen Plastik aus dem Wasser. Plastic Whale ist die erste professionelle „Kunststoffschifferei“ weltweit, die vor sieben Jahren mit dem bescheidenen Ziel begann, ein einziges Boot aus Plastikmüll zu bauen.

Mittlerweile besitzt die Organisation eine Flotte aus stolzen zehn Plastikbooten – alle bestehend aus dem Müll, den sie aus den Kanälen der Metropole geangelt haben.

Ihr Anliegen ist es jetzt, die Gewässer der Welt von Plastik zu befreien und gleichzeitig den gesammelten Müll sinnvoll wiederzuverwerten. Sie bieten die Angeltour bei AirBnB an und erkunden gemeinsam mit den Teilnehmern die Altstadt, während sie sie gleichzeitig mit Netzen vom umherschwimmenden Müll befreien, der größtenteils von den Touristen selbst verursacht wird.

Plastic Whale hat vor kurzem auch eine Serie runder Büromöbel – wie Tisch, Stuhl und Lampe – aus Plastik erschaffen, der ebenfalls aus den Gewässern stammt. Ein Teil der Einnahmen soll in lokale Initiativen weltweit fließen, die gemeinsam das Problem der Plastikverschmutzung bekämpfen.

__________________________________
Fotocredits © Plastic Whale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.