SCHWEBENDE ZEBRASTREIFEN BREMSEN RASER AUS

Im dem kleinen Fischerort Ísafjörður, Island, ist ein spannendes Projekt realisiert worden, das Raser und Verkehrsrowdies auf eine ziemlich pfiffige Art und Weise an die allgemeine Straßenverkehrsordnung erinnert und zu einer langsameren Durchfahrt animiert. Künstler haben dafür einen neuen Fußgängerüberweg gemalt, der durch eine ausgeklügelte optische Täuschung dreidimensional erscheint und Fußgängern das Gefühl gibt, durch die Luft zu schreiten. Für zügige Autofahrer hingegen wirken die schwebenden Zebrastreifen wie ein Hindernis.
Der isländische Umweltbeauftragte Ralf Trylla war es, der das Projekt angestoßen hat. Auf einer seiner Dienstreisen nach Neu-Delhi, Indien, hat er eine ähnliche Malerei gesehen und war begeistert von der „unübersehbaren“ Wirkung. Mit Hilfe der Straßenmeisterei Vegmálun GÍH wurde sein Wunsch, ein ähnliches Projekt in seinem Heimatland zu testen, nun realisiert.
__________________________
Foto Credits:
1 © Gústi Productions
2 © Gústi Productions
3 © Linda Björk Pétursdóttir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.