STEFANO BOERI REALISERT DEN ERSTEN VERTIKALEN WALD IN AFRIKA

Stefano Boeri

Als Grundlage für die Visionen von Stefano Boeri, entstehen im Zusammenarbeit mit der ägyptischen Designerin Shimaa Shalash und der italienischen Landschaftsarchitektin Laura Gotti, im Herzen von Neu-Kairo, drei würfelähnliche Gebäude, die nach dessen Fertigstellung zum Teil als Hotel und zum anderen als Wohnraum genutzt werden sollen. Auf je 7 Stockwerken werden die Würfel Platz für 350 Bäume und insgesamt 14.000 Sträucher bieten. Insgesamt sollen 100 Spezies die Gebäude beleben. Laut Boeri werden die Pflanzen in der Lage sein, jedes Jahr etwa 7 Tonnen Kohlendioxid aufnehmen und gleichzeitig 8 Tonnen Sauerstoff produzieren. Zur Bewässerung wird ein solarbetriebenes Pumpensystem zum Einsatz kommen.

Baubeginn ist im Frühjahr 2020. Zwei Jahre später soll das Areal fertig sein und einen aktiven Beitrag für bessere Luft im Großraum Kairo leisten.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.