DESIGN MUSEUM GENT ERHÄLT NEUES GEBÄUDE

Das Design Museum Gent ist Flanderns einziges Designmuseum und beherbergt in seiner Sammlung belgische und internationale angewandte Kunst sowie industrielle und künstlerische Designs. Es liegt im Herzen des historischen Stadtkerns und teilt sich in drei Gebäude auf: eine Stadtvilla aus dem 18. Jahrhundert, einen Flügelbau aus 1992 und ein Gebäude mit einem Kern aus dem 16. Jahrhundert. Auf einer Restfläche soll in Zukunft ein neuer Komplex das Museum komplettieren.

Bei dem zweistufigen internationalen Architekturwettbewerb für die räumliche Erweiterung des Design Museums Gent überzeugten Carmody Groarke und TRANS architectuur | stedenbouw mit ihrem Entwurf. Das neue Gebäude wird schließlich großzügige Räumlichkeiten für Ausstellungen, Events und Archivierung bieten. Optisch verbindet es die alte und neue Architektur, indem es die bestehenden Gebäude zu einem ringförmigen Zusammenschluss um den begrünten Innenhof herum formt. Der obere Teil des Gebäudes ist architektonisch als Galerie und atmosphärisch als (öffentliches) Wohnzimmer konzipiert, von dem aus die Besucher den Ausblick über die Genter Dachlandschaft genießen können.

 

___________________________________________________________________________

© Carmody Groarke || TRANS architectuur | stedenbouw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.