UNION INVESTMENT REAL ESTATE STELLT GLOBALES INVESTMENT MANAGEMENT NEU AUF

Union Investment stellt die organisatorischen Weichen für den Ausbau ihres nationalen und internationalen Immobiliengeschäftes. Die drei weltweit operierenden Investmenteinheiten Americas, Asia-Pacific und Retail werden in einer neuen Abteilung Investment Management Global zusammengeführt. Mit der Leitung der neuen Abteilung und damit der Steuerung der Teams in den amerikanischen und asiatischen Märkten mit derzeit 16 Mitarbeitenden wird Henrike Waldburg betraut. Zum anderen schafft Union Investment eine Abteilung, die speziell den Immobilienankauf und -verkauf in der DACH-Region verantwortet. Hiermit trägt Union Investment laut eigener Aussage „den stark nachgefragten Immobilienmärkten im deutschsprachigen Raum Rechnung“. Die Leitung der neugegründeten Abteilung Investment Management DACH mit ihren insgesamt 20 Mitarbeitenden übernimmt Alejandro Obermeyer.

Parallel hierzu richtet Union Investment neben dem bestehenden Hospitality-Team zwei weitere spezialisierte Investment Management-Einheiten für Logistik und Europäisches Wohnen ein. Auf diese Nutzungsarten, die sich zuletzt als besonders resilient erwiesen haben, ist das weitere Wachstum von Union Investment verstärkt ausgerichtet. Die Leitung des Investmentteams für Logistik übernimmt Stephan Riechers. Der neugeschaffene Bereich Wohnen, der Investments in Europa außerhalb der DACH-Region sowie auch in den USA umfasst, wird kommissarisch von Martin Schellein als Abteilungsleiter Investment Management Europa geführt.

„Wir freuen uns sehr, diese strategisch bedeutenden Positionen vollständig aus unserem Haus mit langjährig erfahrenen Investmentexperten und starken Führungspersönlichkeiten zu besetzen“, sagt Michael Bütter, CEO der Union Investment Real Estate GmbH.  „Mit der Aufstellung von Investment Management nach drei Weltregionen – DACH, Europa und Global – und der Gründung von zusätzlichen Expertenteams in den Nutzungsarten Logistik und Wohnen erschließen wir für unsere Immobilienfonds in hart umkämpften Immobilienmärkten zusätzliche Ankaufsmöglichkeiten und Potentiale für Wachstum und zur Risikostreuung“, sagt Martin J. Brühl, Chief Investment Officer und Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH.

Foto: Union Investment Real Estate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.