Tag: Digitalisierung

WERNER SÜBAI: FÜR UND WIDER VON BUILDING INFORMATION MODELING

Dreidimensionale Planung und Parametrisierung unterstützen und optimieren in unvergleichlicher Weise die umfängliche Betrachtung architektonischer Aufgabenstellungen sowie die qualitative Bestimmung planerisch-konstruktiver Lösungen. Zudem präzisieren sie die Integration und Koordination planerischer Vorgaben und Notwendigkeiten der an der Objektplanung beteiligten Fachplaner. Ein großer…

GERMAN PROPTECH INITIATIVE: JANNES FISCHER UND NIKOLAI ROTH VERSTÄRKEN VORSTAND

Die German PropTech Initative (GPTI) erweitert mit Jannes Fischer und Nikolai Roth ihren Vorstand. Beide sind bereits zum Jahreswechsel in den Vorstand gewechselt, wie die Initiative heute bekannt gegeben hat. Damit stehen sie künftig zusammen mit Alexander Ubach-Utermöhl, geschäftsführender Gesellschafter…

DER MODERNE UMGANG MIT DEM VERUNSTALTUNGSVERBOT

Die Digitalisierung ermöglicht es, urbane Räume schon heute in einem ganz anderen Maß zu nutzen, als dies jahrhundertelang der Fall war. Ein Beispiel ist hier die smarte Nutzung von Gebäudefassaden mit Hilfe von LED-Technologie. Das traditionell statische Erscheinungsbild der Fassade…

ZEW STUDIE: BAUBRANCHE VERNACHLÄSSIGT DIE DIGITALISIERUNG

Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Zukunft Bau – Beitrag der Digitalisierung zur Produktivität in der Baubranche“, die das ZEW Mannheim im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) erstellt hat und heute anlässlich der gemeinsamen Abschlussveranstaltung von…

DISTANZEN ÜBERWINDEN – NACHVERDICHTUNG UND INTELLIGENTE GEBÄUDEPLANUNG

Die „Stadt der kurzen Wege“ ist das neue Leitbild von Stadtplanern, Forschern sowie Politikern und auch die ausführende Immobilienwirtschaft erkennt die Vorteile dieses Konzepts an. Auch wenn die Forderung, Distanzen zu verkürzen, nicht neu ist, so haben sich durch Digitalisierung,…

AUS EXZELLENTEN TEILEN, EIN EXZELLENTES GANZES

Mit der polis Convention wird Düsseldorf am 15. und 16. Mai zum bundesweiten Treffpunkt für Stadt- und Projektentwicklung – als Digitalisierer von Gebäuden ist die noventic group dieses Jahr in der PropTech Lounge vertreten. Mit ihren Lösungen schafft sie unmittelbare…

DIGITALISIERUNG IST KEIN SELBSTZWECK

Es scheint absurd von „der Digitalisierung“ zu sprechen als sei sie eine einzelne Aufgabe, die es zu bewerkstelligen gilt. Vielmehr splittet sie sich in viele Teilbereiche auf, die auch innerhalb der Immobilienwirtschaft wieder ganz unterschiedliche Prozesse beeinflussen und verändern werden….

DIGITALE STADTENTWICKLUNG: BÜRGER MACHEN MIT

Die UN-Initiative United Smart Cities (USC) und die Deutsche Telekom haben sich zu einer interessanten Zusammenarbeit entschlossen: Sie wollen gemeinsam neue urbane Lösungen auf die steigenden Herausforderungen der Städte weltweit entwickeln. Dazu sollen Technologien aus den Bereichen Energie, Mobilität, Kommunikation…

STUDIE: IMMOBILIENWIRTSCHAFT INVESTIERT STÄRKER IN DIGITALE TRANSFORMATION

Immer mehr Unternehmen der Immobilienwirtschaft investieren einen signifikanten Anteil ihres Jahresumsatzes in Maßnahmen zur Umsetzung der eigenen Digitalisierungsstrategie. Das zeigt die dritte Digitalisierungsstudie des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, und EY Real Estate. 4 Prozent der etablierten Unternehmen…

EIKE BECKER: SMART CITY BERLIN

Im Rausch der Digitalisierung soll irgendwie alles smart werden: Smart Economy (Wenn alle wissen, was einzelne wissen und digital zusammenarbeiten), Smart People (Wenn digital vernetzte Leute sich einmischen und kümmern), Smart Gouvernement (Wenn in der digitalen Demokratie alle alles kapieren…