Twenty7even : Formart startet Vertrieb

Die formart GmbH & Co. KG hat mit dem Vertrieb für das Projekt „Twenty7even“ im Bahnhofsviertel von Frankfurt am Main begonnen. Auf dem gut 3.800 m2 großen Grundstück an der Niddastraße/Ecke Weserstraße werden 89 Eigentumswohnungen und 108 Pkw-Stellplätzen entstehen. Die Wohnungen werden jeweils zwei bis sechs Zimmer umfassen; die Wohnflächen liegen zwischen rund 45 m2 und 220 m2. Zu den Highlights des Projekts zählen eine Tiefgarage mit 108 Stellplätzen, der Panoramablick von der Dachgartenlandschaft der Penthäuser auf die Frankfurter Skyline sowie die privaten Gärten der Hochparterrewohnungen. Das Wohngebäude interpretiert die elegante Gründerzeitarchitektur des historischen Bahnhofsviertels neu. Die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2017 geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.