ENTGEGEN DER WOHNUNGSNOT // NEUES KORALLUSVIERTEL

Zentral Wohnen in Hamburg-Wilhelmsburg ­–­ Auf rund 24.500 m² wird der Düsseldorfer Projektentwickler GERCH Development GmbH das „Neue Korallusviertel“ in Hamburgs Mitte entwickeln. Ende Juni 2016 wurde die Liegenschaft erworben.

Vorgesehen ist eine vorwiegend wohnwirtschaftliche Nutzung, die sowohl geförderten Wohnungsbau als auch frei finanzierten Miet- und Eigentumswohnungen beinhaltet. Oberirdisch können ca. 41.000 m² Bruttogeschossfläche realisiert werden. Ergänzende Gewerbenutzungen wie z.B. eine Kindertagesstätte sind möglich.

„Die Nachfrage an Wohnraum in Metropolen wie Hamburg ist nach wie vor ungebrochen und wir sind sehr glücklich, mit unserem noch recht jungen Unternehmen nun auch ein erstes Projekt hier in der schönen Hansestadt Hamburg entwickeln zu können.“ (Mathias Düsterdick, CEO der GERCHGROUP)

Mit über 53.000 Einwohnern ist Wilhelmsburg einer der größten Stadtteile in Hamburg-Mitte und gut durch den ÖPNV angeschlossen. Gelegen zwischen zwei Flussarmen bildet er die größte Flussinsel Europas. Die Bebauung verbleibender Flächenreserven in Wilhelmsburg könnte der akuten Wohnungsnot der Stadt entgegenwirken.

Für das Projekt hat die GERCH Development GmbH ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 140 Mio. Euro vorgesehen.

Bild © GERCHGROUP 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.