XINHEE DESIGN CENTER – ARCHITECTURE MEETS FASHION

Die Hafenstadt Xiamen im Südosten Chinas ist bald um eine architektonische Attraktion reicher. Dort wird derzeit das von MAD Architects entworfene Xinhee Design Center realisiert. Auf einer Grundstücksfläche von 15.000 m2 wird künftig das internationale Modelabel Xinhee mit seinen sechs Tochtermarken auf 61.000 m2 Gebäudefläche residieren. In der Mitte des Gebäudekomplexes befindet sich ein zentrales Atrium um das sich sechs Gebäudestrukturen formieren. Jede der sechs Tochtermarken erhält so ihren eigenen Büro- und Forschungsbereich, ohne dass die Kommunikation zwischen den Bereichen leidet. Das Atrium funktioniert als öffentlicher Platz für Angestellte und Besucher. Die hier integrierte Fußgängerbrücke übernimmt eine doppelte Funktion: Sie sorgt für ausreichend Luftzirkulation innerhalb des Gebäudes und wird bei Bedarf zum Laufsteg für interne Modeschauen. „Die Parallele zwischen Architektur und Mode ist, dass beide Bereiche die Beziehung zwischen Innerem und Äußeren in den Mittelpunkt stellen,“ so MAD Gründer Ma Yansong. Entsprechend setzt auch die Architektur auf große Fensterfronten und teils offene Strukturen, die viel Licht und Luft in das Gebäudeinnere und die Grenzen zwischen Innen- und Außenbereichen verschwimmen lassen. Die Fertigstellung des Xinhee Design Centers ist für 2017 geplant. Weitere Infos zum Projekt gibt es auch online unter www.i-mad.com

Bilder © MAD ARCHITECTS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.