OFFENBACH: NEUES WOHNQUARTIER ENTSTEHT

Heute fand die Grundsteinlegung für das neue Wohnbauprojekt „Kappus Höfe“ von Kondor Wessels in Offenbachs Mitte statt. Es befindet sich auf dem ehemaligen Gelände der Kappus Seifenfabrik, die an einen moderneren Standort umgezogen ist. In dem neuen Viertel sind 17 Mehrfamilienhäuser mit 311 Wohnungen bis 2022 geplant. Die Wohnungen werden zu 55 Prozent als Miet- und zu 45 Prozent als Eigentumswohnungen konzipiert. Erstere werden teilweise auch im Bereich der Sozialwohnungen errichtet. Von der Gemeinnützigen Baugesellschaft Offenbach mbH wurden sie aufgekauft und werden in den eigenen Wohnungsbestand übernommen.

Die 17 Häuser umfassen drei bzw. vier Vollgeschosse und ein Staffel- sowie ein Untergeschoss. Darin befinden sich die Wohnungen mit einem bis fünf Zimmern, die entweder Balkone oder (Dach-)Terrassen inkludieren. Auch Tiefgaragen mit etwa 230 Stellplätzen sind vorhanden.

Aufgrund der steigenden Bevölkerungszahlen in Offenbach boomt der Immobilienmarkt – im letzten Jahr wurden mehr als dreiviertel Milliarden Euro in diesem Bereich umgesetzt.

(immobilienmanager berichtete)

_____________________________________
Renderings © Kondor Wessels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.