COWORKING-GIGANT RENT24 SCHLUCKT FRIENDSFACTORY

Nach der erfolgreichen Fusion im Jahr 2017 übernimmt die r24 Holding GmbH, einer der weltweit führenden Coworking-Anbieter, nun zu 100 Prozent die Friendsfactory AG. „Im Laufe der Zeit sind wir erfolgreich zusammengewachsen und haben die Entwicklung ständig bewertet. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, uns ganz auf die Kernmarke rent24 zu konzentrieren und unsere Call-Option auszuüben“, erklärt Robert Bukvić, Gründer und CEO von rent24. Gregor Gebhardt, Gründer von Friendsfactory, wird weiterhin beratend tätig sein. „Die letzten zwei Jahre waren interessant, aber jetzt möchte ich mich neuen spannenden Immobilienprojekten widmen“, sagt Gebhardt, der die Marke „Friendsfactory“ beibehalten wird.

Für die Mieter wird sich vorerst kaum etwas ändern. Die Mitarbeiter bleiben weiterhin Ansprechpartner und die Standorte werden weiter betrieben. „Die Mitglieder können sich in Zukunft auf noch mehr Vorteile wie die Integration in unser Corporate Design, mehr Komfort und die Möglichkeit freuen, das internationale Netzwerk der rent24-Community durch ihre Mitgliedschaft zu nutzen“, sagt Bukvić.

Derzeit gehören zu rent24 mehr als 70 Standorte in Deutschland, den Niederlanden, den USA und Großbritannien. Die Expansion wird in bestehenden Märkten sowie in neuen Regionen wie Südeuropa und Asien fortgesetzt.

Foto: © Annie Spratt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.