GATEWAY REAL ESTATE PLANT QUARTIER IN AUGSBURG

Die Gateway Real Estate AG hat kürzlich den ehemaligen Osram-Produktionsstandort in Augsburg erworben. In Zusammenarbeit mit Aventin Real Estate GmbH plant Gateway die Entwicklung eines gemischt- genutzten Stadtquartiers. Verkäufer der Liegenschaft war die Ledvance GmbH.

Bei der Liegenschaft handelt es sich um ein direkt am Lech gelegenes, innerstädtische Fläche an der Berliner Allee in Augsburg. Das Areal diente über mehr als ein Jahrhundert als Produktionsstandort für Leuchtmittel der Firma Osram sowie im Anschluss der Firma Ledvance.

Auf dem ca. 120.000 m2 großen Gelände soll in den nächsten Jahren ein neues Stadtquartier entstehen. Die Grundlagen hierfür wird ein städtebaulicher Wettbewerb liefern. Diesen lobt Gateway Real Estate AG gemeinsam mit der Stadt Augsburg im ersten Quartal nächsten Jahres aus. In der Folge ist die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens beabsichtigt. Das Projektentwicklungsvolumen für die Realisierung der Stadtteilentwicklung beträgt etwa 800 Mio. Euro.

Eine wesentliche Prämisse der Planungen wird es hierbei sein, das bis dato unzugängliche Areal zu öffnen und der Stadtgesellschaft zugänglich zu machen. Darüber hinaus bietet die Überplanung auch die Möglichkeit, Zugänge zum Lech und zu dessen Uferbereichen zu schaffen und hierdurch den Erholungs- und Freizeitwert für die städtische Bevölkerung in der Umgebung zu erhöhen.

 

© Jason Goh via Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.