BREMEN: JUSTUS GROSSE SCHAFFT ÜBER 800 NEUE WOHNUNGEN BIS 2022

© Justus Grosse Projektentwicklung GmbH

Bis Ende 2022 wird der Projektentwickler Justus Grosse über 800 Wohnungen an vier beliebten Standorten in Bremen realisieren. Zum Teil handelt es sich dabei um Eigentumswohnungen, einige Einheiten werden jedoch auch vermietet. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf 270 Millionen Euro.

© Justus Grosse Projektentwicklung GmbH

Rund 266 Wohnungen werden in der Alten Neustadt entstehen. Die Einheiten der „WeserHöfe“ befinden sich in zentraler Wohnlage direkt am Wasser und nahe der Innenstadt. 80 der entstehenden Wohnungen werden öffentlich gefördert, die restlichen 186, die ein bis vier Zimmer umfassen, stehen zum Verkauf – wovon zum jetzigen Zeitpunkt bereits 70 % vergeben sind.

© Justus Grosse Projektentwicklung GmbH

Auch die Wohnungen im „EuropaQuartier“ in der Überseestadt befinden sich in unmittelbarer Wassernähe. Hier ist ein Großteil der insgesamt 800 Wohnungen geplant: 300 Wohneinheiten mit ein bis vier Zimmern und Weserblick sollen hier entstehen.

Die Wohnanlage „FINDORFF LIVING“ in nächster Nähe zum Bürgerpark sowie nahe am Treiben der Innenstadt gelegen, umfasst rund 44 1- bis 5-Zimmer-Eigentumswohnungen. Die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner können sich dort über den Einklang zwischen regem Stadtleben und Naturnähe freuen.

© Justus Grosse Projektentwicklung GmbH

Der letzte Standort ist das TABAKQUARTIER am Woltmershausen. Hier sind die Wohneinheiten in einem der historischen Tabakspeicher geplant – und zwar 100 mit dem Namen „Speicherlofts“ bezeichnete Wohnlofts, die allesamt zum Verkauf stehen. Ab Frühjahr 2021 startet der Vertriebsbeginn.

Weitere Informationen zu Justus Grosse findet man hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.