DÜSSELDORF-KAISERSWERTH: NIDUS ENTWICKELT GEBÄUDEENSEMBLE

© NIDUS

Bis 2022 entstehen in der Sankt-Göres-Straße im Düsseldorfer Stadtteil Kaiserswerth zwei neue Einfamilienhäuser. Architektonisch sollen die Neubauten Bezug zur umliegenden Bebauung und den historischen Zügen des Viertels nehmen. Dementsprechend ließ sich das Düsseldorfer Studio für Architektur, Design und Immobilienentwicklung NIDUS bei seinen Entwürfen von der klaren und reduzierten Architektur des Stadtteils inspirieren. Das Ergebnis ist ein Gebäudeensemble bestehend aus zwei zusammengehörig wirkenden Stadthäusern, die gleichzeitig eine eigene Identität ausstrahlen.

© NIDUS

Die Wohnhäuser bieten nach ihrer Fertigstellung jeweils 260 m Wohnfläche auf drei Etagen sowie rund 30 m2 große Terrassen und Gärten mit einer Größe zwischen 115 und 130 m2. Eines der beiden Häuser verfügt zusätzlich über einen rund 11 mgroßen Balkon im ersten Obergeschoss.

© NIDUS

Im Kontext

Die klaren Formen und ausgewogenen Materialien in Verbindung mit einer Neuinterpretation der traditionellen Rundbogenelemente finden sich harmonisch in die bestehende Nachbarschaft ein. Stilistisch orientieren sich die Designs an der für Kaiserswerth typischen Backstein-Architektur und verbinden sie mit romanischen bzw. gotischen Elementen. Auch die Gestaltung der Innenräume folgt dem zurückhaltenden Design-Gedanken. In diesem Sinne fiel die Wahl auf unbehandelte Materialien wie Sichtbeton, Douglasie-Dielen und Feinsteinzeug. Des Weiteren charakterisieren offene Dachfirste das Innere der Neubauten. Dank monolithischer Bauweise, Luft-Wärmepumpen und dem Verzicht auf fossile Brennstoffe erfüllen die Wohnhäuser auch nachhaltige Ansprüche. Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge runden das umweltfreundliche Konzept ab.

In unserer 04/2020 Hauptausgabe polis Rebirth findet ihr ein spannendes Interview mit Ana Vollenbroich und Annelen Schmidt-Vollenbroich, den Gründerinnen und Geschäftsführerinnen der NIDUS GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.