STÖRMTHAL: BONAVA BAUT NEUES WOHN- UND FERIENQUARTIER

© Bonava

Auf einem mehr als drei Hektar großen brachliegenden Areal eines Landwirtschaftsbetriebs in Störmthal, im Landkreis Leipzig, errichtet Projektentwickler Bonava insgesamt 61 Häuser. Das Quartier Neuseengärten mit 36 Doppel-, zehn Einfamilienhäuser sowie 15 Doppelhäuser für Feriengäste entsteht in unmittelbarer Nähe zum Störmthaler See und ist Teil des Bebauungsplans „Ortsmitte Störmthal“. Dieser sieht eine Neugestaltung des Ortskerns vor. Dementsprechend will die Gemeinde die Infrastruktur um das neue Wohn- und Ferienquartier ausbauen, inklusive neuer Straßen, einem großen Parkplatz und einer KITA. Ebenfalls Teil des umfangreichen Vorhabens ist eine Blickachse nach historischem Vorbild, die das sanierte Barockschloss Störmthal wieder angemessen in Szene setzt. Dementsprechend erhält die Schlossachse durch die Pflanzung von Säuleneichen Alleecharakter und wird beidseitig von Häusern gesäumt. Ein zusätzlicher Weg mit Anschluss an die Parkanlagen des Schlosses im Südosten führt ebenfalls ins neue Quartier.

Bei der Wohnbebauung setzen die Entwickler auf eine Mischung von fünf energieeffizienten Haustypen mit jeweils fünf Zimmern und 142 bis 173 m2 Wohn-/Nutzfläche. Jedes der Häuser wird mit zwei Pkw-Stellplätzen ausgestattet, wobei die jeweilige Grundstücksfläche je nach Haustyp zwischen 205 und 755 m2 variiert. Luft-Wärme-Pumpen ermöglichen den zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern bzw. Feriengästen eine Wärmeversorgung, die unabhängig von fossilen Brennstoffen funktioniert. Die konkreten Pläne stellte Bonava am 10. August erstmals in der Nachbarschaft vor, in wenigen Wochen sollen der Rückbau der alten Bestandsgebäude und der Erschließung des Areals beginnen. Der Verkauf der Immobilien ist bereits gestartet. Der Projektentwickler plant eine Bauzeit von rund fünf Jahren: Die ersten Familien sollen bereits spätestens Ende 2023 in ihr neues Zuhause einziehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.