RAG: LANDESGARTENSCHAU IST GRÜNER MOTOR FÜR STADTENTWICKLUNG

Zusammen mit der Stadt Kamp-Lintfort plant die RAG Montan Immobilien GmbH, die Landesgartenschau 2020 auf das Zechenareal zu holen. Mit der Landesgartenschau als „grüner Motor“ kann das bedeutendste Stadtentwicklungsprojekt nach der Konzeptvorlage „Masterplan Bergwerk West“ aus freiraumplanerischer Perspektive in Angriff genommen werden. Der „Masterplan Bergwerk West“ wurde bereits 2008 initiiert, um möglichst frühzeitig vor der Zechenstilllegung am 31.12.2012 für das Zechenareal sowie die arrondierenden Flächen zukunftsorientierte und städtebaulich sinnvolle Folgenutzungen zu entwickeln. Auf Basis eines breit angelegten Beteiligungs- und Kommunikationsprozesses wurde 2013 das Entwicklungskonzept für das neue Stadtquartier mit einem Mix aus Wohnen, Gewerbe und Dienstleistung beschlossen. Die Entscheidung fällt der NRW-Umweltminister zeitnah nach dem Ende der Bewerbungsfrist im September.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.