HELSINKIS HERZ SCHLÄGT WIEDER

Die dänischen Architekten COBE und Lundén Architecture aus Finnland haben in Zusammenarbeit mit N2 einen anspruchsvollen Entwurf zur Umgestaltung des zentralen Herzstücks der finnischen Hauptstadt Helsinki erarbeitet, die einen Wandel der verschmutzten Töölönlahti Bay Area in ein einmaliges Naherholungsgebiet mit kulturellem Wert vorsieht. Die „vergessene Perle“ im Herzen Helsinkis liegt zwischen den Wohngebieten von Töölö und Kallio und in unmittelbarer Nähe zum olympischen Park, zum Hauptbahnhof, zum Stadtzentrum und zu zahlreichen, kulturell bedeutenden Einrichtungen. Mit ihrem Entwurf schaffen die Architekten ein neues attraktives Naherholungsgebiet mit neuen Fuß- und Radwegevernetzungen in die umgebenden Wohnquartiere und einer einladenden Promenade. Zudem ist auch die Säuberung der verschmutzten Bucht vorgesehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.