IDEE DER WOCHE: LIEBLINGSBÜCHER DER ANWOHNER AUF DIE WAND GEBRACHT

Die Bewohner eines Quartiers in Utrecht durften sich freuen: Ihre Lieblingsbücher sind kürzlich in Übergröße auf einer zehn Meter hohen Seitenfassade eines Wohnhauses verewigt worden. Das Haus wird zum offenen Bücherschrank, der gefüllt ist mit den Lieblingsbüchern der Anwohner. Das Projekt stammt von dem niederländischen Künstler JanIsDeMan, der sich gemeinsam mit dem Künstler Deef Feed an die Arbeit gemacht hat.

Die Bewohner sollten den beiden Graffiti-Künstlern dazu ihre Lieblingsbücher vorbeibringen, die ihnen als Vorlage dienen sollten – die Bewohner sind begeistert.

Entstanden ist das Wandbild in einem multikulturellen Viertel von Utrecht – das spiegelt sich auch in dem Bücherregal wider: Herausgekommen ist eine bunt durchmischte Sammlung mit Büchern in sieben verschiedenen Sprachen. Da ist bestimmt eine Inspiration für den einen oder anderen passierenden Fußgänger dabei … ein Hingucker ist das Projekt auf alle Fälle!

________________________

Bilder © JanIsDeMan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.