CHARLOTTE: REVITALISIERUNG DER CHARLOTTE MECKLENBURG LIBRARY

Rendering: LMNB © Snøhetta

Rendering: LMNB © Snøhetta

Die vor rund 116 Jahren als Carnegie Library* entstandene Bibliothek wurde in ihrer Lebenszeit bereits mehrfach Veränderungen unterzogen und stellt nach wie vor eine wichtige Institution der Stadt dar. Ein in 2018 durchgeführter community engagement process brachte einen dringenden Bedarf an mehr Begegnungs- und Sozialräumen ans Licht. Diesen Bedarf nahmen Snøhetta und Clark Nexsen bei ihrem Design für die Revitalisierung auf. Die fast 10.700 m2 große Bibliothek, begrüßt jedes Jahr rund 3,4 Millionen Besucher und wird finanziell bei der Neugestaltung vom Mecklenburg County und der Knight Foundation unterstützt.

Rendering: LMNB © Snøhetta

Architektur

Das neue Gebäude wird am selben Standort Ecke Tryon Street und 6th Street in neuer Form errichtet. Die fünf Stockwerke verteilen sich auf eine geschwungenen Baukörper mit verglaster Front. Das gläserne Prinzip setzt sich auf Erdgeschossebene in Form einer vollständig verglasten Fassade fort, die den Blick ins Innere der Bibliothek ermöglicht. Der neue Haupteingang der Bibliothek wird durch eine Deckenbeleuchtung ansprechend gestaltet und wirkt einladend in eine offene Lobby. Auf der Rückseite des Gebäudes wird ein neuer Platz als zusätzliche Aufenthaltsmöglichkeit entstehen. Die geschwungene Fassade auf der Tryon Street ist als Anlehnung an die Geschichte des Steinguts und Kunsthandwerks North Carolinas, mit Keramikplatten verkleidet, dessen Anordnung für optimale Lichtverhältnisse sorgt. Im Inneren gibt ein hohes Atrium den Blick auf die verschiedenen Etagen frei, die durch hölzerne Treppen entlang der Wände verbunden sind. Terrassen in der zweiten und fünften Etage sowie die Glasfronten bieten eine einzigartige Sicht über die Stadt.

 

Rendering: LMNB © Snøhetta

Mehr als nur eine Bibliothek

Neben der Funktion als Bibliothek wird das neue Gebäude auch öffentlichem Programm wie z.B. Berufsberatung und –ausbildung Raum geben und als Begrüßungszentrum für neue Einwohner fungieren. Der bedeutsame Carolina Room mit historischen Büchern und Artefakten der Geschichte North Carolinas, wird auch im neuen Gebäude gebührend untergebracht. Mit dieser Identität als Wissens- und Sozialeinrichtung verbindet die revitalisierte Hauptbibliothek die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Stadt Charlotte und bewertet die alltägliche Beziehung zwischen der Bibliothek und den Menschen neu.

____________________________________________________________________________________________

*Carnegie Libraries sind Bibliotheken, die vom amerikanischen Stahlmagnaten Andrew Carnegie finanziert wurden, um jedem einen freien Zugang zu einer öffentlichen Bibliothek zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.