Tag: Immobilienmarkt

VON MENTAL MAPS, SZENEVIERTEL UND MIXED USE

Was verbindet ein Bairro in Spanien, eine Buurt in den Niederlanden, ein Grätzl in Wien, ein Kvarter in Schweden? Klar wird es erst, wenn man die deutschen Begriffe einfließen lässt: ein Kiez in Berlin oder ein Veedel in Köln –…

BECHEMER CARRÉ – NEUES WOHNEN AM RATINGER STADTGARTEN

Das Projekt trägt den Namen ‚Bechemer Carré – Neues Wohnen am Stadtgarten’ und nimmt damit einerseits Bezug auf ein markantes, gestalterisches Element, andererseits verrät es einiges über die Verortung. Gebaut wird nämlich auf der Bechemer Straße 64, die nur einige…

JENS LÜTJEN: QUO VADIS, POLIS CONVENTION?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.Mehr erfahren Video laden Vimeo immer entsperren Der Name Jens Lütjen bedarf in der Immobilienwirtschaft keiner Erklärung. Daher haben wir mit dem geschäftsführenden Gesellschafter des in Bremen und Hamburg ansässigen…

STÄDTE UND GEMEINDEN KAUFEN WIEDER DEUTLICH MEHR WOHNUNGEN

Deutsche Städte und Gemeinden treten auf dem bundesweiten Wohnungsmarkt wieder stärker als Käufer auf. Wie die „Welt am Sonntag“ vorab unter Berufung auf eine Marktuntersuchung des Beratungsunternehmens NAI Apollo berichtet, kaufte die öffentliche Hand im ersten Quartal 2019 Wohnungen für…

PROJEKTENTWICKLUNG AM WASSER ALS ALLEINSTELLUNGSMERKMAL

PRIMUS ist bekannt für hochwertige Projektentwicklungen in Wasserlagen. Worin liegt für Sie die Besonderheit, am Wasser zu bauen? Die Idee, am Wasser zu bauen, markiert den Ursprung der PRIMUS. Ich bin schon lange Jahre als Architekt tätig gewesen, als ich…

LUXUS-MARKT: WARUM DEUTSCHE METROPOLEN IMMER MEHR INTERESSENTEN FINDEN

Wenn von internationalen Städten gesprochen wird, dann werden im selben Atemzug sehr häufig die Metropolen New York, Paris, London, Barcelona oder Madrid genannt. Wer sich etwas gönnt, besitzt meist in einer dieser Städte ein schönes Ferienhaus oder eine Loftwohnung. Deutsche…

5 VOR 12

Der Sozialverband Deutschland hat ein Gutachten mit dem Titel „Mietbelastung, soziale Ungleichheit und Armut“ herausgegeben. Darin stellen die Autoren fest, die mittlere Miete sei von 1993 bis 2014 stärker gestiegen als das mittlere Einkommen. Für die ärmsten zehn Prozent der…

POST.WACHSTUM.PERSPEKTIVE

Die Postwachstumsökonomie ist in aller Munde. Doch wofür genau steht der Begriff? Dafür muss man etwas ausholen. Es beginnt beim Konzept der Nachhaltigkeit. Letzteres zieht sich nun schon seit Längerem durch fast alle Bereiche des sozioökonomischen Lebens. Entstanden ist beispielsweise…

ZINSFREIE METROPOLEN: WO DER IMMOBILIENKAUF JETZT NOCH LOHNT

Haben Sie in den vergangenen Wochen einmal beobachtet, auf welcher Höhe sich der Zinssatz einer zehnjährigen Bundesanleihe befindet? Den gesamten September über lag der Zins unterhalb von 0,5 Prozent. Sein Kapital dort anzulegen, lohnt sich definitiv nicht. Immer mehr Menschen…

SOMMERUMFRAGE 2018: STIMMUNGSTIEF BEIM SPARMOTIV „WOHNEIGENTUM“

Steigende Immobilienpreise sorgen weiterhin für ein Stimmungstief beim Sparmotiv „Wohneigentum“. Das zeigt die Sommerumfrage 2018 zum Sparverhalten der Deutschen. Kantar TNS befragte dazu im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen bereits zum 63. Mal über 2.000 Bundesbürger im Alter von…