Tag: Kunst im öffentlichen Raum

KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM: EXPERIMENTELLES DESIGN IN ARKANSAS

Seit Kurzem befindet sich in der Stadt Bentonville, Arkansas, ein auffälliges neues Kunstwerk im öffentlichen Raum. Die New Yorker Künstlerin Anne Vieux hat ein surreales Gemälde auf die Fassade des Skylight Cinema gebracht, das Passant:innen dazu einlädt, in eine magische…

MUNCH-MUSEUM: OSLOS NEUE LANDMARKE

Die Osloer Skyline wurde 2020 um ein neues Monument bereichert: Das vertikale Munch-Museum thront heute, nach fünf Jahren Bauzeit, in der norwegischen Hauptstadt und ist mit seiner gewundenen Fassade ein echter Blickfang. Das Design des Museums stammt aus der Feder…

CAMILLE WALALA: SCHLAFENDE URBANE SCHÖNHEITEN WECKEN

In Fort Smith, Arkansas, ist seit fünf Jahren das Kreativstudio justkids zugange, um die Stadt durch Kunstprojekte an unerwarteten Stellen zu verschönern. Ziel dieser Aktion ist die Bereicherung der Gemeinschaft sowie des gesamten Stadtgebiets durch gemeinsame Projekte.  Neues Schmuckstück dieses…

INSTALLATION ZUM KLIMAWANDEL: KOMPLETTER WALD IN STADION GEPFLANZT

Am letzten Wochenende wurde im Stadion von Klagenfurt in Österreich die bislang größte Kunstinstallation des Landes eröffnet: In das EM-Stadion wurde ein kompletter Mischwald mit 300 Bäumen unterschiedlichster Arten gepflanzt. Die Installation soll auf den Wald als bedrohtes Naturgut hinweisen…

MANNHEIM: STADT VERWANDELT HÄUSERFASSADEN IN ÖFFENTLICHE GALERIE

Seit 2013 werden jedes Jahr nationale und internationale Künstler nach Mannheim zu einem besonderen Projekt eingeladen: Im Rahmen der Initiative Stadt.Wand.Kunst der Stadt Mannheim werden die oftmals grauen Wände der Stadt in eine öffentliche Galerie verwandelt. Künstler bekommen dort die…

DER STREETART-KÜNSTLER OAK OAK VERWANDELT ZEBRASTREIFEN IN KUNSTWERKE

Der Franzose OAK OAK ist in den letzten zehn Jahren zu einem der erfolgreichsten Streetart-Künstlern Europas aufgestiegen. Seine Kunst ist inspiriert von der Pop- und Nerdkultur der 80er- und 90er Jahre und Straßen sind sein bevorzugtes Arbeitsgebiet. Besonders gelungen und…

KUNST OHNE KÜNSTLER

In der Stadt der Digitalmoderne zeichnen sich längst nicht nur die Schattenseiten des Internets ab. Vielmehr ist ein neuer Urbanismus von unten wahrzunehmen, der den öffentlichen Raum verändert. Die interaktive Stärke des Netzes wird genutzt, um sich zu Kollektiven zusammenzuschließen,…