Tag: Stadtentwicklung

GARTENSTADT 2.0 FÜR HAMBURG HARBURG

Kees Chrstiaanse, bekannter Architekt aus den Niederlanden sowie Professor für Architektur und Städtebau an der ETH Zürich, und sein Planungsbüro KCAP haben die Jury im von der IBA Hamburg ausgelobten städtebaulich-landschaftsplanerischen Wettbewerb überzeugt: Auf Grundlage ihres Konzepts wird das Wohn-…

SELBSTORGANISIERTE MÖGLICHKEITSRÄUME

Wenn Kommunen von jungen Stadtpionieren lernen. Junge Menschen, die ihre Städte aktiv mitgestalten wollen, haben im Rahmen des Forschungsfeldes Jugend.Stadt.Labor Impulsprojekte als Experimentierfeld in der Stadt umgesetzt und beweisen den Einfluss junger Menschen auf die Stadtentwicklung von morgen. Das Forschungsprogramm…

COBE GEWINNT WETTBEWERB DEUTZER HAFEN

Erst kürzlich berichteten wir in unserer Sonderausgabe „metropolis Köln“ über den komplexen städtebaulichen Wettbewerb zur Neugestaltung des Deutzer Hafens. Das Planungsverfahren führt die Stadt Köln gemeinsam mit der moderne Stadt Gesellschaft zur Förderung des Städtebaues und der Gemeindeentwicklung mbH durch….

AUSSERGEWÖHNLICHE STADTENTWICKLUNG // IN NORWEGEN ENTSTEHT EIN HOCHHAUS MIT KIRCHE

Neue Maßstäbe urbaner Stadtentwicklung und eine nachhaltige und kreative Arbeitsumgebung: Mit ihrem Entwurf „Breivanet Lanterna“ haben Schmid Hammer Lassen Architects einen internationalen Wettbewerb der Stadt Stavanger in Norwegen gewonnen. Als Teil eines ambitionierten Stadtumbaus soll nach ihren Plänen ein neues…

WOHNEN AM VOLKSPARK BERLIN

Blockrand geht auch offen – Eller + Eller Architekten haben den Wettbewerb zum Wohnen am Volkspark in Berlin für sich entschieden. Das Konzept gliedert das Quartier in teiloffene Blockformationen. Durch die gezielten Öffnungen der Blockrandbebauung gelingt es einen Verbund von…

AUTOBAHN WIRD TREIBENDE KRAFT FÜR STADTERNEUERUNG

MLA+ (Rotterdam, London, St. Petersburg, Shanghai, Chongqing) hat als führendes ausländisches Unternehmen in Zusammenarbeit mit Felixx Landscape Architects & Planners sowie den chinesischen Partnern der China Academy of Urban Planning and Design (CAUPD) und dem kommunalen Design & Research Institut…

NIO – SKANDINAVISCHES VIERTEL IN BERLIN

Auf ca. 15.000 m2 entwickelt die Premium Immobilien Deutschland GmbH das „skandinavische Viertel“ NIO am Prenzlauer Berg. Nio ist das schwedische Wort für neun. Damit stellt der Name die Verbindung zu den skandinavischen Straßennamen des Viertels her und beschreibt auch…

EIN AQUARIUM FÜR NEW YORK

New York ist die Stadt die niemals schläft. Und doch fungiert ein eingeschlafenes, verborgenes Hafengebiet als Grenze zwischen East River und der 11th Street Basin. Das Büro arch out loud hat für dieses Gebiet einen offenen Ideenwettbewerb ausgeschrieben und Studenten…

GROSSE IDEEN FÜR KLEINE MITBÜRGER GESUCHT

In Fragen der Stadtentwicklung sprechen wir immer wieder von Nachhaltigkeit, davon, dass unsere Städte grüner werden müssen etc. Doch wie sieht es aus mit der Berücksichtigung unserer kleinen Bürgerinnen und Bürger? Wie können wir das Leben in der Stadt für…

ARCHITEKTURWETTBEWERB AM EHEMALIGEN GÜTERBAHNHOF TÜBINGEN

In Abstimmung mit der Stadt Tübingen haben die beiden Grundstückseigentümer Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG und Wilma Wohnen Süd GmbH einen Wettbewerb zur Gestaltung der sogenannten Westspitze, einem Teilbereich des Tübinger Güterbahnhofs, ausgerichtet. Zu den vorläufigen Gewinnern zählen…