Kadawittfeldarchitektur: Neue Messehalle

Auf dem Messegelände in Frankfurt wird eine neue Halle entstehen. Den ausgeschriebenen Wettbewerb hat das Aachener Büro kadawittfeldarchitektur für sich entschieden und sich damit in der Endausscheidung gegen fünf andere Büros durchgesetzt. Wesentlicher Entwurfsaspekt für die Halle 12 war eine sinnvolle und harmonische Einbindung in das Frankfurter Messegelände, gleichzeitig sollte jedoch auch eine gewisse Eigenständigkeit des Gebäudes erkennbar bleiben. Die Planer von kadawittfeldarchitektur gestalteten in diesem Sinne eine Halle, die auch die Via Mobile, das verglaste Transportsystem der Messe Frankfurt, sinnvoll in die Fassade integriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.