BIBILIOTHEK AUF RÄDERN: PENSIONIERTER LEHRER VERSORGT KINDER MIT BÜCHERN                                  

Klein, mobil und voller Wissen: Der Bücherbus „Bibliomotocarro“ bringt seit neustem kleinen Leseratten in Italien neuen Stoff zum Schmökern. Der Grundschullehrer Antonio La Cava ist eigentlich schon Rentner – er kann es aber offenbar trotzdem nicht lassen, weiter zur Bildung von Kindern und Jugendlichen beizutragen.

Weil ihm vor allem auch das Lesen sehr am Herzen liegt, hat er seinen dreirädrigen Kleintransporter mal eben in eine fahrende Bibliothek verwandelt – er wollte dem schwindenden Interesse von Kindern und Jugendlichen an Büchern entgegenwirken. La Cava ist ein Macher: Er hat sich überlegt, wie man genau das erreichen kann – das Ergebnis war dann dieser Bus.

Seitdem Umbau zieht er alle paar Tage los und versorgt an verschiedenen Stationen die Menschen mit Büchern. Ihre Nutzer leihen die Bücher dann aus und geben sie zurück, wenn der Kleinbus das nächste Mal an derselben Stelle vorbeikommt. Toll!

___________________________
Fotocredits © Antonio La Cava

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.