BONAVA STARTET WOHNPROJEKT IN BERLIN-KÖPENICK

 © Bonava Deutschland GmbH

PROJEKTFORTSCHRITT

Bonava-Projektleitern Uta Matznick kommentiert, eine besondere Herausforderung am Wasser sei der weiche Baugrund. Daher mussten knapp 1.000 Betonpfähle in den Boden getrieben werden, um nicht nur die Häuser, sondern auch die künftig befahrbaren Flächen zu stabilisieren. Diese unvorhergesehenen Hindernisse verzögerten den Baubeginn, doch nun sind die ersten vier Bodenplatten gegossen und der Hochbau beginnt. „Schon zum Jahresende werden die ersten Bewohner einziehen können“, sagt Matznick.

WOHNANGEBOT

Die geplanten Stadtvillen mit zwei beziehungsweise drei Etagen plus Staffelgeschoss umfassen jeweils fünf bis sechs Wohnungen. Die Eigentumswohnungen bieten hauptsächlich zwei oder drei Zimmer, 50 bis 83 Quadratmeter Wohnfläche und jeweils einen Balkon oder eine Dachterrasse. Einige der Erdgeschosswohnungen erhalten zudem einen kleinen Gartenanteil. Parkflächen für 32 PKW sind im Außenbereich der Häuser vorgesehen.

FREIRAUM

Die acht Stadtvillen im Erpepark sollen sich künftig harmonisch in das umgebenden Grün einfügen und in der nähe des Flüsschens ein echtes Parkgefühl erzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.