NEW YORK: REVITALISIERUNG DES ERIE CANAL

© BuroHappold, Michael Van Valkenburg Associates

Am 13. Januar verkündete der Gouverneur des Bundesstaates New York, Andrew Cuomo, die Investition von umgerechnet rund 270 Mio. Euro in ein Revitalisierungsprojekt für den Erie Canal. Das Projekt ist Teil einer übergeordneten Initiative Cuomos, zur Stärkung der wirtschaftlichen und ökologischen Widerstandsfähigkeit des Staates. Mit der umfangreichen Umgestaltung des Kanals soll Überschwemmungen entgegengewirkt, die Bewässerung für Farmen im Westen New Yorks verbessert und Ökosysteme renaturiert werden. Gleichzeitig soll das Projekt Outdoor-Aktivitäten fördern und den regionalen Tourismus ankurbeln.

 

© WXY architecture + urban design, BuroHappold

Wettbewerb als Basis

Die Grundlage für die Revitalisierungsmaßnahmen bietet die Arbeit der „Reimagine the Canals Task Force“, die das Ergebnis eines Wettbewerbs in 2019 ist. Der „Reimagine the Canals Competition“ wurde zur Ideenfindung für die Zukunft des New Yorker Kanalsystems veranstaltet. Die Wettbewerbsleitung übernahm das Ingenieurbüro BuroHappold, welches das gesamte Revitalisierungsvorhaben fachlich unterstützt. Sie wirkten auch an den Leitprinzipien für die Maßnahmen mit, die aus den Wettbewerbsideen hervorgingen. Des Weiteren entstanden aus dem Wettbewerb das „Erie Canal Armada“, ein dreitägiges Bier und Regatta Festival im September letzten Jahres als Hommage an die historische Bedeutung des Kanals für die New Yorker Brauereien sowie „Canalside Pocket Neighborhoods“, ein Modell zum Leben am Wasser.

© BuroHappold, Office for Visual Interaction and Michael Van Valkenburg Associates

Das Revitalisierungsvorhaben soll in den nächsten fünf Jahren durchgeführt werden und nach Abschluss eine zukunftsorientierte Nutzung des Kanals und seiner Ufer ermöglichen. Die erste Gestaltungsphase im Umfang von 165 Mio. Dollar (rund 150 Mio. Euro) soll noch in diesem Jahr beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.