Tag: Frankreich

CORONA IN FRANKREICH: REGIERUNG ZAHLT FAHRRADREPARATUREN

Das französische Umweltministerium will die Corona-Krise als Startschuss für eine neue Fahrrad-Kultur nutzen und stellt dafür mindestens 20 Millionen Euro zur Verfügung. Die Gelder sollen in erster Linie dazu genutzt werden, Privatpersonen bei nötigen Fahrradreparaturen finanziell zu unterstützen. Konkret wird…

FRANZÖSISCHE NEXITY STEIGT MIT 65% BEI DER PANTERA AG EIN

Die pantera AG in Köln und Nexity, Europas größter Wohnimmobilienentwickler mit Börsennotiz in Frankreich, vereinbaren eine strategische Kooperation. Diese verschafft der pantera AG Ressourcen für eine bundesweite Expansion und soll es Nexity ermöglichen, einen zügigen und erfolgreichen Markteintritt in Deutschland…

NANTES: BOTTIÈRE CHÉNAIE ERHÄLT MIXED-USE KOMPLEX VON KAAN ARCHITECTEN

Im Nordosten von Nantes, Frankreich ergänzt seit Dezember letzten Jahres ein Mixed-Use Komplex für rund 22.000.000 Euro den neuen Bezirk Bottière Chénaie. Realisiert wurden die drei Baukörper nach dem in 2013 ermittelten Gewinnerentwurf von KAAN Architecten aus Rotterdam. Der Neubaus…

PANTIN: SOZIALER WOHNRAUM AM CANAL DE L’OURCQ

In der französischen Stadt Pantin etwa 6 km nordöstlich von Paris, entstehen verschiedene Neubauten im Rahmen einer großflächigen Entwicklung ehemaliger Industriestandorte entlang des historischen Schifffahrtskanal Canal de l’Ourcq. Durchgeführt wird das Neugestaltungsprojekt ZAC von Semip in Zusammenarbeit mit der Stadt…

MONTPELLIER: EIN NEUER STADTTEIL IM AUFBRUCH

Es entsteht bald ein wichtiges Projekt für die Stadt Montpellier, das eine strategische Position zwischen dem pulsierenden Zentrum der Stadt und den neuen umliegenden Stadtteilen einnimmt, die nach und nach geschaffen werden. Das BELAROIA des Pariser Büros Manuelle Gautrand Architecture…

NEUES COURTHOUSE FÜR DOUAI AN DER SCARPE

Zwischen der Stadt und dem Fluss Scarpe gelegen, gelang es dem Büro Hamonic+Masson&Associés das Courthose in Douai, sowohl in den urbanen als auch in den natürlichen Raum der Region zu implementieren und vollkommen neu zu strukturieren. Von der Rue de…

DEUTSCH-FRANZÖSISCHER FOND FÜR ZEITGENÖSSISCHE KUNST UND ARCHITEKTUR

Künstlerischen Austausch und Dialog zwischen den beiden Nachbarländern stärken – das ist das Ziel, das sich „Perspektive“ gesetzt hat, ein vom Bureau des arts plastiques des Institut Français in Deutschland und der französischen Botschaft initiierte kulturelle Fonds. „Es geht darum,…

OFFEN FÜR STADT UND NATUR // WOHNKOMPLEX IN RENNES

Das Architekturbüro MVRDV hat einen Wettbewerb zur Gestaltung einer neuen Wohnanlage in Rennes (Frankreich) gewonnen. Der Entwurf zeichnet sich durch mehrstufige, gebogene Fassaden aus, die in Form, Geometrie und Farben an Felsformationen erinnern. Interessant ist das Projekt, weil die Metropole…

ÜBER DEN DÄCHERN VON NIZZA // WOHNEN IM EHEMALIGEN STADION

Über den Dächern von Nizza schickt sich das ehemalige Ray-Stadion an, einer der grünsten Hot-Spots zu werden: Das französische Architekturbüro Maison Édouard François hat Pläne vorgestellt, der Sportstätte ein komplett neues Gesicht zu geben: Mehr als 300 Wohnungen und 6.000…