SHANGHAI: MIRALLES TAGLIABUE EMBT GESTALTEN CENTURY SQUARE

© Fancy

Der bereits heute für Veranstaltungen genutzte Century Square in Shanghai, soll eine Neugestaltung erfahren. Mit seiner prominenten Lage in der East Nanjing Road zwischen dem Peoples Square und The Bund kann eine Neuentwicklung des Areals das gesamte Stadtviertel bereichern. In diesem Sinne wurde mithilfe eines Wettbewerbs ein passendes Entwicklungskonzept gesucht. Die Jury kürte den Entwurf des 1994 in Barcelona gegründeten Architekturbüro Miralles Tagliabue EMBT zum Sieger.

© Fancy

Vom Meer inspiriert

Mit ihrem Design wollen die Architekten eine Hommage an den Ursprung des Wortes „Shanghai“ schaffen, das so viel wie „über/auf dem Meer“ bedeutet. Dementsprechend ließen sie sich vom Meer inspirieren und ordneten die geplanten Elemente in Form einer Muschel an, die eine Perle präsentiert. Ein neues Gebäude mit kaleidoskopartiger Fassade verkörpert diese Perle. Die gebrochenen Spiegelungen der Fassade sollen an eine Wasseroberfläche erinnern. Im Inneren des Neubaus laden kleine Räume dazu ein, den Century Square zu entdecken.

© Fancy

Grüne Hügel auf der Südseite des Squares verbinden sich mit dem bestehenden Baumbestand und stützen eine Holztribüne, die vielfältige Nutzungsmöglichkeiten bietet wie z. B. Cafeterien oder Geschäfte. Grüne Terrassen und Vorsprünge ermöglichen Besucher:innen auf unterschiedlichen Ebenen sowie umgeben von Bäumen zu sitzen und über der Century Square zu blicken. Die großzügige Freifläche des Platzes erhält eine neue Pflasterung, die in ihrer Farbe und Form an das Meer und den Hafen erinnern soll. Schillernde Beleuchtung bei Nacht verstärkt den Eindruck einer Unterwasserwelt.

© Fancy

Der Century Square bei Nacht

Rundum ist der Gewinnerentwurf als grünes Konzept gedacht: Die Natur soll gezielt integriert werden, um das städtische Mikroklima unter Berücksichtigung des ökologischen Bewusstseins zu verbessern. Das neue Konzept verschmilzt die neuintegrierten ökologischen Elemente mit den umliegenden Gebäuden und funktionalen Anforderungen an den Ort. Sein volles Potenzial entfaltet der neue Century Square erst bei Nacht. Dann treffen die Lichter der bunten Werbetafeln gemeinsam mit dem Grün der Natur auf die Kaleidoskop-Fassade und interagieren. Die Fassade spiegelt dann nicht nur wie tagsüber die grüne Umgebung und die angrenzenden Gebäude, sondern reflektiert zusätzlich die unterschiedlichen Straßenlichter. Dank dieses Effekts entsteht bei Nacht ein einzigartiges Farbenspiel.

© Fancy

Raum für Erlebnisse

Mit der attraktiven Neugestaltung des Century Squares wird dieses zum lebendigen Highlight der East Nanjing Road. Der Square soll Raum für für diverse Veranstaltungen wie z. B. Produktpräsentationen, Ausstellungen, Märkte oder Kultur- und Theaterprogramm. Dabei beherbergt der Kaleidoskopneubau nicht nur Events, sondern stellt auch selbst eine Attraktion dar.

 

In Deutschland findet ihr ein ähnliches Projekt in Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.