MARY & ABE: 141 NEUBAUWOHNUNGEN ENTSTEHEN AUF DEM LINCOLN-GELÄNDE IN DARMSTADT

Im Susan-Sontag-Weg entstehen 106 Eigentumswohnungen, darunter 53 geförderte und 53 freifinanzierte sowie 35 Mietwohnungen. Insgesamt verfügen die Wohnungen über eine Gesamtwohnfläche von ca. 11.500 Quadratmetern. Vom 1,5-Zimmerappartement mit 38 bis hin zur 5-Zimmerwohnung mit 162 Quadratmetern und Garten finden hier Senioren, Singles, Paare und Familien ein modernes Zuhause.

Der Projektname „Mary & Abe“ leitet sich von dem namensgebenden Präsidenten Abraham Lincoln und seiner Frau Mary ab, die schon zu ihren Lebzeiten die Menschen mit ihrem Streben nach individueller Freiheit begeisterten. In der Lincoln-Siedlung verkörpert „Mary & Abe“ das, was Darmstadt ausmacht: Lebensqualität und Nachhaltigkeit. Hier können verschiedene Generationen und Bevölkerungsgruppen zusammenleben. Für Menschen mit mittleren Einkommen sind 53 der Eigentumswohnungen bestimmt, welche die Anforderungen des Hessen-Darlehens zur Förderung des Erwerbs einer selbstgenutzten Immobilie erfüllen. Diese Wohnungen werden zu einem durchschnittlichen Preis von € 3.900/qm verkauft. Weitere 35 barrierefreie Mietwohnungen behält das GSW im eigenen Immobilienbestand, womit dieser Wohnraum für ältere Menschen langfristig sichergestellt ist.

Nah am gewachsenen Ortskern von Bessungen und unmittelbar am weitläufigen Quartierspark gelegen, erleben die Bewohner die Vorteile des urbanen Lebens mit kurzen Wegen zum Einkaufen, verbunden mit einer ruhigen Wohnlage im Grünen. Darmstadt besticht durch eine hohe Zahl an Grünflächen und Parks und ist Heimat zahlreicher Kulturdenkmäler. Die Lincoln-Siedlung ist optimal angebunden und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Dank des innovativen Mobilitätskonzepts „lincolnmobil“ der Verkehrsgesellschaft HEAGmobilo spielen ÖPNV, Car-Sharing-Angebote, Multimodalität, Fahrrad- und Fußverkehr klug zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.